Personensuche in Deutschland.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da kann man eigentlich nur beim letzten bekannten Wohnort anfangen.
Einfach da mal hinfahren und alles abklappern, Nachbarn etc.
Was ist noch bekannt? Geburtsdatum?
Wenn Du schon Einwohnermeldeämter abgeklappert hast, dann wirds schwer.
Überlegen, wo ist er zur Schule gegangen, mit wem kann er noch Kontakt haben,
ev. gemeinsame Verwandte, Freunde. Auch mal die Daten bei google eingeben.
Oder überlegen...ist er vielleicht im Ausland (dann kann man es meist vergessen)

Hallo,

ich würde versuchen, alle Fakten aufzuschreiben:

  • kompletter Name und Geburtsdatum

  • besuchte Schulen

  • Adressen in der Vergangenheit

  • Beruf

  • alle Arbeitgeber

  • Verwandte

  • Freunde, Nachbarn, Mitschüler

  • Geburtsnamen der Mutter und Großmütter

  • alle diese Punkte auch im Internet suchen (auch soziale Netzwerke!)

  • hat die Person evtl. geheiratet und den Namen geändert? Ggf. beim Standesamt erkundigen, wer dann wie informiert wird (wie war das früher?)

Notfalls ggf. Experten beauftragen:

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2011-04/beruf-erbenermittler

Gruß

RHW

Melde Dich bei RTL " Vermißt " Diese Frau hat bis jetzt Jeden gefunden auch wenn es noch so kompliziert war.

Was möchtest Du wissen?