Personenschaden und Verdienstausfall

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wichtig ist nur, dass ihr beide bei der Schadensschilderung bei der Wahrheit bleibt. Sobald jemand denkt, dass hier ein Fall konstruiert wird, gehen die Ampeln auf ROT. Dann gibt es kein Geld, sondern eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.

terribleone 22.06.2011, 15:29

Ja, das ist sowieso klar. Mir ging es nur darum, das die Versicherung nicht dem Geschädigten sagt: Hätten Sie mal besser nicht versucht die Dame aufzufangen, denn sie hätten damit rechnen müssen, das ihnen ggf. etwas passiert. Quasi - selber schuld, wenn man nicht auf zwei Beinen stehen kann.

Bei der Warheit bleiben wir auf jeden Fall und es gibt auch Zeugen für den Hergang.

Danke.

0
DerHans 23.06.2011, 11:14
@terribleone

Den Begriff "selber schuld" gibt es in diesem Zusammenhang nicht. Niemand kann einfach zusehen, wenn er den Sturz einer Person verhindern könnte.

0

Was möchtest Du wissen?