Personenbeförderungsschein notwendig beim Patientenfahrdienst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst den P-Schein nur für Personenbeförderungen, die PBefG (Personenbeförderungsgesetz) unterliegen. Dann gibt es noch die FreistellungsVO PBefG, nach der u.a. die "Beförderung von Kranken zum Zwecke der Beschäftigungstherapie oder zu sonstigen Behandlungszwecken durch Krankenhäuser oder Heilanstalten" von den Vorschriften des PBefG freigestellt sind. Dieser sogenannte Freistellungsverkehr unterliegt keiner Genehmigung und der Fahrer braucht auch keinen P-Schein.

Du bist ja kein Taxifahrer.Aber Wenn ein Schein erforderlich währe hätte man das von Dir bei der Einstellung verlangt.Denn der Arbeitgeber ist verantwortlich für die richtige Beförderung.

Habe selbst ein Jahr in einem ähnlichen Bereich gearbeitet und ich habe keinen P-Schein gebraucht.

ich frage, weil es ja gewerblich ist und keine privat fahrten und normalerweise man ja einen p- schein braucht, so aufjedenfall bei Taxi und Mietwagen Unternehmen

0

EIn Bekannter von mir fährt seine Patienten (Suchtklinik) andauernd zum Arzt o.ä. und keinen Personenbeförderungsschein.

Was möchtest Du wissen?