Personen-/Verkehrskontrolle: Ein paar Fragen.

14 Antworten

  1. Ausweise darf er von JEdem kontrollieren. 2. Er kann ohne Grund einen Drogen und Alkoholtest bei einer Kontrolle machen, wenn er den Verdacht hat. 3. Er kann und darf diese Tests durchführen 4. Was für Fragen hat der denn gestellt? Ist bei dir nicht zu erkennen !!! 5. Du hast um 24:00 uhr zu hause zu sein. Er kann dich dadurch sogar mit auf die Wache nehmen und von einem erziehungsberechtigten abholen lassen !!! 6. Das der Polizist "mega Unfreundlich" war, liegt warscheinlich an dir. Wenn du solche "pampigen und besserwissenden Antorten ihm gegenüber gibst, ist doch wohl klar, der er so auf dich reagiert. Der Polizist bewegt sich im gesetzlichen Rahmen seiner Pflicht.

(2) Er darf das aber nur mit dem Einverständnis des Kontrollierten... Sonst richterliche Anordnung und Amtsarzt auf der Wache halt.

(3) Man darf die aber auch verweigern... Siehe meine Anmkerung zu 2.

(5) Nö, das bezieht sich nur auf Gaststätten. Und auch da darf man, wenn man Nahrung zu sich nimmt, länger als 24 Uhr bleiben. Es gibt in Deutschland keine gesetzliche Ausgangssperre, das liegt ganz im Ermessen der Eltern! (Von jugendgefährdenden Plätzen darf der Polizist ihn auch ohne anderweitigen Grund verweisen und notfalls zu den Eltern bringen.)

(6) Jain... Es gibt schon Polizisten, die haben mal nen schlechten Tag erwischt und da kannst du noch so freundlich sein. Aber nen schlechten Tag erwischt ja jeder Mal, das ist denen dann auch nicht übel zu nehmen. Und ihn darauf hinzuweisen, dass er irrt, ist vll. gar nicht verkehrt - u.U. informiert er sich ja über seine Wissenslücken (auch nicht verwerflich, jeder kann mal irren!). ;)

0

Er war von Anfang an unfreundlich, also kann es schlecht an mir liegen, besonders wenn ich erst zum Ende hin angefangen hab zu klugscheissern.

  1. Dachte ich mir, habe bloß irgendwo was anderes gelesen.

  2. Das war nicht meine Frage, es ging mir darum, ob es ein ausreichender Beweis ist.

  3. Er darf diese Tests soweit ich weiß nicht. "Die Teilnahme an einem Alkoholtest („Blasen“) oder einem Drogenschnelltest ist freiwillig" - Wikipedia: Verkehrskontrolle. Darunter fallen ja diese Untersuchungen.

  4. "Warum sitzt ich hinten, was haben wir bei dem Freund gemacht und dann kam die für mich noch interessantere Frage: Was mache ich als 16-Jähriger hier auf der draussen um 2 Uhr nachts? "Hast Recht, hätte ich weiter oben schreiben sollen.

  5. Das stimmt meines Wissens nach auch nicht, außer du kannst mir eine Gesetzesgrundlage zeichnen. "Entgegen der landläufigen Meinung regelt weder das JuSchG noch ein anderes Gesetz, zu welchen Zeiten sich Jugendliche in der Öffentlichkeit, zum Beispiel auf Straßen, aufhalten dürfen, obwohl Überlegungen, eine solche Regelung einzuführen, schon diskutiert wurden." - Wikipedia: Jugendschutzgesetz (Deutschland).

"Vorab möchte ich sagen, dass hier niemand antworten muss, der sich mit der Materie nicht auskennt" genau aus solchen Gründen, hab ich das da hingeschrieben.

0

5 . Du hast um 24:00 uhr zu hause zu sein.

Diese Aussage ist falsch!

2

Polizisten wissen schon was dürfen und was nicht. Besserwisser werden natürlich strenger kontrolliert. Die haben meist etwas zu verbergen. Ich wünsche mir mehr solche Polizisten.

Offenbar wissen sie es ja nicht.

1
@laserflip4

Schön wär's. Da gäbe es mehr Zeit für wichtigere Dinge als dummes Geschwätz bei unnützen Überprüfungen und Streitereien mit Personen, die sich einfach besser mit dem Gesetz auskennen, als die Beamten selbst.

1
@AnonJura

Es ist doch viel häufiger so das gerade die, die bei einer Verkehrkontrolle gegenüber der Polizei einen auf dicke Hose machen keine Ahnung haben. Wieso nicht erst einmal hören was die wollen.

1
@laserflip4

Da das JuSchG nicht das einzige ist, was für Dich wichtig ist und was der Polizist kontrollieren muss, kannte er sich gut aus. Schließlich hat er sich auch auf keine weitere Diskussion eingelassen, sondern den nervenden Jugendlichen einfach weiterfahren lassen. Ein wenig Respekt vor Polizisten fehlt hier allerdings seit Jahren.

0
Vorab möchte ich sagen, dass hier niemand antworten muss, der sich mit der Materie nicht auskennt oder mir nur sagen will, dass ich um 2 Uhr nichts draussen zu suchen habe.

Offenes Internet = offenes Forum = offene Fragen = offene Antworten = leb damit !

Ich könnte jetzt auf jedes Detail eingehen, will ich aber nicht. Fakt ist, dass ein Polizist das Recht hat, Verkehrskontrollen durchzuführen. Er macht die genauso "gern" wie ihr und ist daher total scharf drauf, schnippische und besserwisserische Antworten zu bekommen. Irgendwann, wenn ihr erwachsen seid, werdet ihr erkennen, dass es am besten ist, solche Kontrollen in Freundlichkeit und ohne Gegengebürste schnell hinter Euch zu bringen und gut ist.

Der Polizist hat das Recht darauf, festzustellen, dass ein 16jähriger normalerweise 2:15 nichts draußen zu suchen hat. Auch wenn das nicht im JuSchG steht, gibt es Aufsichtspflichten der Eltern und normales Alltagsleben von 16jährigen. Nimms einfach zur Kenntnis und fertig. Weiterhin haben VIELE Jugendliche in Eurem Alter Alk und Drogen intus, die Trefferquote ist hoch und wenn dann noch ein Jugendlicher doof kommt und rumkichert bei der Frage, bist Du nunmal fällig ! Die Frage, wieso du hinten sitzt, ist auch erlaubt, weil zum einen Jugendliche öfter hinter sitzen, um sich einen zu drehen oder... und man mit 16 eigentlich noch so viel Schwung haben sollte, fix nach vorne zu klettern. Ich hab bei meinen Freunden früher auch nicht allen hinten gesessen, so hat man sich halt kurz gequetscht ;-)

Die Antwort, dass Du weiter das JuSchG studieren sollst, finde ich sogar recht gut, denn ich erlebe viele Jugendliche, die immer ganz genau wissen, was sie dürfen, aber Pflichten nicht kennen. Wenn ein Polizist 2.00 nachts solche unfreundlichen Jugendlichen kontrolliert, kannst Du von ihm keine pure Freundlichkeit erwarten. Er hat auch nichts gesagt oder gefragt, was er nicht durfte. Es passiert genügend Jugendlichen nachts was.

Wir wurden als Jugendliche mit eigenem Auto auch am WE öfter kontrolliert, aber wir haben da nicht son Gesumse drum gemacht und gut war !

Ich habe das in dem Text falsch geschildert, wir waren keineswegs unfreundlich, ich hab mich bei dem Polizisten einfach nur erkundigt, wie die Gesetze aussehen, nach seiner Frage. Wir waren auf jeden Fall nicht unkooperativ oder unfreundlich, der Polizist von vorne herein schon. Außerdem hätte es den Polizisten einen nicht zu interessieren, wenn ich besoffen im Auto sitzt. Ich fahre nicht. Ich wollte mit diesem Post einfach nur wissen, was der Polizist alles darf. Ich mach keine dummen Sachen, also werde ich kenne Probleme bekommen, aber seine Rechte zu kennen ist nie schlecht. Genauso wenig hat es ihn zu interessieren, was ich um die Zeit draußen mache. Wenn meine Eltern das erlauben, und das tuen sie, braucht der Polizist nicht darauf rumhacken. Also nochmal, Frage und Antwort waren ungefähr so:

" Was hast du hier um 2 Uhr nachts draußen zu machen?"

"Wir sind auf dem Heimweg und, dass ich draußen bin ist ja nicht verboten, oder doch?"

"Das glaube ich schon."

"Darf ich sie fragen, wie ihrer Meinung nach die Gesetze zu diesem Thema aussehen?"

"Als 16y hast du eigentlich um 24 Uhr zuhause zu sein."

"Meines Wissens nach steht im Jugendschutzgesetz nichts davon, soweit ich weiß steht nur etwas von jugendgefährdenden Orten darin. Von solchen dürfen sie mich verweisen."

Also. Was ist daran unfreundlich? Er kam von vorne herein so unfreundlich an, auch als er uns noch Fragen gestellt hat ( wir haben das Gespräch noch geführt, obwohl wir eigentlich weiter fahren dürften, aber war ja kein Problem für uns) war er extrem unfreundlich und hat ständig meinen Freund unterbrochen, als dieser ihm erklärt hat, was League of Legends und die LCS sind (der Polizist hat danach gefragt, offenbar dachte er an LSD ^^). Ich finde es einfach unnötig, wir haben also gemacht, was er von uns wollte, waren freundlich und er ist dann so. Aber natürlich, für dich bin ich ja sicher so ein 16-Jähriger Strolch, der meint einen auf hart zu machen. Bin ich nicht, aber FALLS das deine Meinung ist, denk nochmal drüber nach bitte.

0
@laserflip4
  • oben schilderst du es für mich realer, derzeit milderst du dein Verhalten ab. Aber lass mal, das erlebe ich in Foren immer wieder
  • da du 16 bist, also offiziell nur Wein, Sekt und Bier trinken darfst, kann es ihn allerdings interessieren, wenn du besoffen im Auto sitzt
  • du darfst selbstverständlich so lange draußen bleiben, wie es deine eltern erlauben. da jedoch die meisten 16jährigen um 2.15 ins Bett oder zumindest nach Hause gehören und Eltern das idR ähnlich sehen, ist diese Nachfrage nur logisch
  • die Aussage von 16 und 24.00 habe ich bisher von noch keinem Polizisten gehört
  • du bist kein 16jähriger Strolch. Aber lesen nochmal deine Frage durch und einige Antworten und dann schau mal, welchen Eindruck das hinterlassen könnte.
0
@uncutparadise

Ja, ich milder es wirklich ab. Oben hab ich versucht es schnell zu tippen, ohne auf genaue Details zu achten und dann kam das falsch rüber. Und ja, vielleicht kam ich hier wie ein Assi rüber, aber ich war ziemlich in Ragemode wegen manchen Antworten hier. Alkohol darf ich trinken, also hat es ihn mMn nicht zu interessieren.

0
@laserflip4

Werd mal erwachsen und lege diesen Ragemode ab. Der bringt dich nicht weiter und bringt auch sonst nichts. Wer mit offener Kritik im offenen Web nicht umgehen kann...

Mit 16 darfst du in der Öffentlichkeit nur Bier, Wein und Sekt trinken. Und ich bin froh, dass Polizisten auf sowas achten. Wir haben mehr als genug minderjährige Komasäufer an Wochenenden. Meiner Meinung nach sollten die die Kosten selbst tragen. Kein Minderjähriger muss sich am WE dichtlöten.

0

Was möchtest Du wissen?