Personalvermittlung gründen, aber wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Personalvermittlung selbst musst du nur ein Gewerbe anmelden... Nicht zu verwechseln mit Zeitarbeit... Schließlich ist bei der Vermittlung der Arbeitnehmer bei dem Gastronomen eingestellt. Allerdings stellt sich dann die Frage: wer zahlt für die Vermittlung? In der Regel werden 2 Monatsgehälter für die Vermittlung nach dem Bestellerprinzip in Rechnung gestellt. Entweder dem Arbeitgeber oder gar Arbeitnehmer.

Dann führ Dir mal diese Vorschriften zu Gemüte.

https://www.gesetze-im-internet.de/a_g/

und das sind nur die rechtlichen Aspekte.

Wenn Du auch noch Geld damit verdienen willst, musst Du noch gegen die großen Platzhirschen anstinken.

Du musst ein Gewerbe anmelden und benötigst eine behördliche Genehmigung

Was möchtest Du wissen?