Personalausweisnummer faken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du machst dich strafbar. Das ist Urkundenfälschung und führt im besten Fall dazu, dass dein Konto gesperrt wird. Im schlimmsten Fall bekommst du Ärger mit dem Staatsanwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BobbyBackblech
28.09.2016, 18:56

Nein - Es ist keine Urkundenfälschung im Sinne des StGB. Und strafbar macht er sich durch die Anmeldung mit falschen Daten auch nicht. Die einzige Konsequenz wäre, dass der Account gesperrt wird.

[ .. ] führt die Erstellung eines Accounts bei einer Internet-Plattform durch Verwendung komplett oder teilweiser falscher Absenderangaben noch nicht zur Herstellung eines einer unechten Urkunde im Sinne des § 267 StGB vergleichbaren Datenbestandes.

OLG Hamm, 5 Ss 347/08

0

Amazon ist grundsätzlich ab 18J!
Du selbst darfst nicht über einen eigenen Amazon-Account bestellen.
Minderjährige dürfen nur mit ihren Eltern über das Amazon-Konto der Eltern bestellen.

Wo ist jetzt das Problem, wenn deine Mutter sich ein Amazon-Konto anlegt und für dich bestellt?
Wie kommst du auf die Angabe der Personalausweis-Nr?
Zu welchem Zweck sollte das gut sein?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kissenpolster
28.09.2016, 19:16

Es ist doch ihr Account, ich selber habe keinen Account, habe ja weder eine Karte noch Paypal. Meine Mutter will es nicht machen, da sie der Meinung ist dass die Perso Infos in kriminelle Hände gelangt. Meine Frage, kann es denn passieren? Ich mein es ist doch von Amazon, da würde doch sowas nicht passieren.

0

Ich kenne eine solche Abfrage von Amazon für einen normalen Kauf nicht.

Oder möchtest du etwas kaufen, was ab 18 ist?

Oder möchtest du etwas verkaufen oder dergleichen?

Die einzige Konsequenz wäre wohlmöglich, dass dein Account gesperrt wird. Solltest du allerdings die Ware nicht bezahlen und dann kommt heraus, dass du auch eine gefälschte Nummer angegeben hast, dann bist du ganz schnell wegen Computer Betrug dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kissenpolster
28.09.2016, 19:25

Korrekt, ich will was kaufen was ab 18 ist. Jedoch bin ich 17.

0

Wenn du einen Account mit deinem richtigen Namen angibst, aber einer falschen personalausweisnummer ist das meines Wissens nach Urkundenfälschung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BobbyBackblech
28.09.2016, 18:55

Nein - Das ist nicht korrekt.

[ .. ] führt die Erstellung eines Accounts bei einer Internet-Plattform durch Verwendung komplett oder teilweiser falscher Absenderangaben noch nicht zur Herstellung eines einer unechten Urkunde im Sinne des § 267 StGB vergleichbaren Datenbestandes.

OLG Hamm, 5 Ss 347/08

0

Was möchtest Du wissen?