Personalausweis über 1,5 Jahre abgelaufen. WAS NUN?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es passiert nichts. Ich war auch mal weiiit drüber, unbemerkt, bis ich einen Brief erhielt... Bin dann zur Meldestelle (Passfoto und Kleingeld nicht vergessen!) und alles war ganz normal, kein bisschen Gezicke. Wenn du den Ausweis nicht brauchst, kannst du dir das Geld für den vorläufigen Ausweis sparen. Ich hab den damals genommen (Perso dauert ca. 3 Wochen), aber auf meinen Wunsch, denen war es egal^^

Rübe ab.

Ich hatte das auch mal, nur wollte ich mit dem abgelaufenen Ausweis umziehen.

Die haben mir nicht geglaubt, dass ich das bin. Ich "Individuum" musste mir von dem Amt in meinem Geburtsort bestätigen lassen, dass ich das auf dem Passfoto bin.

Eine Strafe musste ich nicht zahlen.

Gebühren für einen neuen Ausweis

Gar nichts - Du musst nur die Kosten für den Neuen tragen - wie jeder andere auch.

Eine Strafgebühr, soweit ich weiß 20 oder 30 euro pro abgelaufenes Jahr. Schnell einen Neuen machen! Bekannte von mir musste jedenfalls Nähe Berlin Strafe zahlen.

Na... vorsichtig, wenn man einen anderen Ausweis hat (z.B. Pass), dann kann man nicht bestraft werden

0
@user1192

Das kann möglich sein, meine Bekannte besitzt keinen Reisepass. Ob das davon abhängt, erfährt man aber nur direkt dort ;)

0

Ein freundlicher Verwaltungsangestellter erwartet Dich dort und gibt Dir den Antrag zur Beantragung eines neuen Personalausweise !

Wie wärs wenn du einen neuen Beantragen würdest??!!

Du wirst dort bestimmt nicht geköpft^^!!!! Wo kein Kläger,da kein Richter. Aber nun mach mal schnell hinne......

Ganz einfach: besorg dir ein neueres Paßbild, nimm genügend Geld in die Hand und geh zur Meldestelle! ;-)

cheRyy

Es passiert nichts.

sie werden dich nicht mehr erkennen, nimm mami mit.

Nix..dann gibt es den Neuen.

Was möchtest Du wissen?