Personalausweis erneuern und gleichzeitig den Zweitwohnsitz als Erstwohnsitz ändern...?

6 Antworten

Wenn du das diese Woche noch machst, kostet er 8 Euro. Danach wird er dich, wenn du schon über 24 Jahre bist, 28,80 kosten, sonst 22,80. Klar geht das. Du meldest dich erst um, danach wird ein neuer Perso beantragt und da steht dann die neue Hauptwohnsitzadresse drin. Das machst du beim gleichen Amt.

Bei der Ummeldung, habe ich nur einen Sticker auf meinen dezeitigen Ausweis bekommen ohne großen Tamtam. Habe nur gesagt, ich wohne jetzt da und gut. Der jetztige Ausweis müsste 8€ kosten, der neue Ausweis, ab 01.11. kostet über 20€, wenn ich richtig gelesen habe..

Und ich habe das im Bürgerhaus machen lassen.

0

Das geht alles gleichzeitig - und für den Perso würde ich in dieser Woche noch hingehen, es sei denn, du legst Wert auf den neuen (aber auch teureren) Personalausweis.

.

Es könnte durchaus sein, dass du, besonders in größeren Städten, heute und morgen mit längeren Wartezeiten bei der Ausweisbehörde rechnen musst.

Kann man sein Bild vom Personalausweis einfach so ändern oder muss man warten bis der abgelaufen ist?

Personalausweis

...zur Frage

Personalausweis neu beantragen

Hallo, mein Personalausweis läuft in drei Wochen ab. Das muss ich ja normalerweise an meinem Erstwohnsitz tun. Ich wohne aber wegen dem Studium 400 km weit weg und habe hier nur einen Zweitwohnsitz. Das Problem ist, dass ich frühestens in 3 Wochen wieder hinfahre. Gibt es eine Möglichkeit, den Perso auch hier neu zu bentragen? Ich habe gehört, dass es eine Möglichkeit gibt, dass er dann durch die Behörden weiter an den Erstwohnsitz geschickt wird. Kann mir jemand etwas genaueres darüber sagen?

LG

...zur Frage

Reisepass/Personalausweis abgelaufen. Bin etwas in Panik?

Hallo ihr lieben ^^,

Ich bin gerade ein wenig in Panik und bräuchte Hilfe. Es geht um meinen Reisepass/Personalausweis und Zweitwohnsitz. Es ist so das mein Personalausweis und mein Reisepass vor einem Monat abgelaufen sind am 3.11. Da ich in München lebe und das hier mein Zweitwohnsitz ist (obwohl eigentlich mittlerweile Hauptwohnsitz) hatte ich bisher keine Zeit die Pässe zu erneuern. Nun waren wohl zwei Beamte oder wie die heißen bei meinem "Hauptwohnsitz" und meinten das ich umbedingt bis zum 15.12 meinen Personalausweis und Reisepass erneuern muss, ich ansonsten ein Beschäftigungsverbot kriege?

Kann das echt passieren? Ich bin total schockiert und hab noch nie gehört das man ein Beschäftigungsverbot kriegen kann (Deutsch ist meine einzige Staatsangehörigkeit und ich arbeite in der Altenpflege). Meine zweite Frage ist:

Ich benutze meinen Zweitwohnsitz nun eigentlich als Hauptwohnsitz und besuche den ehemaligen Hauptwohnsitz gar nicht mehr (dort wo ich geboren bin). Ich bin damals aufgrund meiner Ausbildung her gezogen. Kann man die Wohnsitze tauschen und den ehemaligen Hauptwohnsitz komplett abmelden?

Vielen Dank für eure Hilfe. LG!

...zur Frage

Sollte ich Bonn als Erstwohnsitz anmelden?

Hallo, :) ich fange dieses Wintersemester in Bonn zum studieren an.Muss mich noch beim Einwohnermeldeamt melden.Habe kürzlich erfahren, dass in Bonn die Zweitwohnsteuer eingeführt worden ist,d.h. wenn man Bonn als Zweitwohnsitz anmeldet, zahlt man monatlich 12% der Netto-Kaltmiete an Steuern, sprich 30Euro in meinem Fall circa. Würdet ihr mir raten, Bonn als Erstwohnsitz anzumelden,um somit den Steuern zu entgehen? Wisst ihr, was ich alles umändern muss aufgrund der Adressänderung also Bankkarte, Krankenkarte, Perso ect.? Vg Seda :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?