Personalausweis dabeihaben [Alter]?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo applica,

Niemand ist verpflichtet seinen Ausweis ständig mit sich zu führen. Wirst Du von der Polizei ohne Ausweis angetroffen, stellt das weder eine Ordnungswidrigkeit, noch eine Straftat dar.

Du bist nur verpflichtet einen Ausweis zu besitzen. Das Gesetz sagt dazu folgendes aus:

***************************************************************

 § 1 Personalausweisgesetz (PAuswG) –  Ausweispflicht; Ausweisrecht

(1) Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind verpflichtet, einen Ausweis zu besitzen, sobald sie 16 Jahre alt sind und der allgemeinen Meldepflicht unterliegen oder, ohne ihr zu unterliegen, sich überwiegend in Deutschland aufhalten. Sie müssen ihn auf Verlangen einer zur Feststellung der Identität berechtigten Behörde vorlegen. Vom Ausweisinhaber darf nicht verlangt werden, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben. Dies gilt nicht für zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden sowie in den Fällen der Einziehung und Sicherstellung.

(2) Die Ausweispflicht gilt auch für Personen, die als Binnenschiffer oder Seeleute nach dem Bundesmeldegesetz einer besonderen Meldepflicht unterliegen. Sie gilt nicht für Personen, gegen die eine Freiheitsstrafe vollzogen wird. Personen, die einen gültigen Pass im Sinne des § 1 Abs. 2 des Passgesetzes besitzen, können die Ausweispflicht nach Absatz 1 Satz 1 und 2 auch durch den Besitz und die Vorlage ihres Passes erfüllen. 

(3) Die zuständige Personalausweisbehörde nach § 7 Abs. 1 und 2 kann Personen von der Ausweispflicht befreien, 

  1. für die ein Betreuer oder eine Betreuerin nicht nur durch einstweilige Anordnung bestellt ist oder die handlungs‐ oder einwilligungsunfähig sind und von einem oder von einer mit öffentlich beglaubigter Vollmacht Bevollmächtigten vertreten werden, 
  2. die voraussichtlich dauerhaft in einem Krankenhaus, einem Pflegeheim oder einer ähnlichen Einrichtung untergebracht sind oder 
  3. die sich wegen einer dauerhaften Behinderung nicht allein in der Öffentlichkeit bewegen können. 

(4) Auf Antrag ist ein Ausweis auch auszustellen, wenn Personen 

  1. noch nicht 16 Jahre alt sind oder
  2. Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind, die der Meldepflicht deswegen nicht unterliegen, weil sie keine Wohnung in Deutschland haben. 

***************************************************************

Wirst Du von der Polizei ohne Ausweis angetroffen, bist Du aber verpflichtet die im folgenden Gesetz genannten und von mir fett dargestellten Angaben zu Deiner Person zu machen

***************************************************************

§ 111 Gesetz über Ordnungswidrigkeiten –  Falsche Namensangabe

(1) Ordnungswidrig handelt, wer einer zuständigen Behörde, einem zuständigen Amtsträger oder einem zuständigen Soldaten der Bundeswehr über seinen Vor‐, Familien‐ oder Geburtsnamen, den Ort oder Tag seiner Geburt, seinen Familienstand, seinen Beruf, seinen Wohnort, seine Wohnung oder seine Staatsangehörigkeit eine unrichtige Angabe macht oder die Angabe verweigert. 

(2) Ordnungswidrig handelt auch der Täter, der fahrlässig nicht erkennt, daß die Behörde, der Amtsträger oder der Soldat zuständig ist. 

(3) Die Ordnungswidrigkeit kann, wenn die Handlung nicht nach anderen Vorschriften geahndet werden kann, in den Fällen des Absatzes 1 mit einer Geldbuße bis zu eintausend Euro, in den Fällen des Absatzes 2 mit einer Geldbuße bis zu fünfhundert Euro geahndet werden. 
 ***************************************************************

Aber auch, wenn die mündliche Angabe zu Deinen Personalien langt, um keine Ordnungswidrigkeit bzw. keine Straftat zu begehen, so rate ich dennoch zum Mitführens des Ausweises.

Ist die Polizei nämlich berechtigt, aus den verschiedensten Gründen und Rechtsgrundlagen Deine Identität festzustellen und kann diese Aufgrund des nicht mitgeführten Ausweises nicht vor Ort feststellen, kann Dich die Polizei zur Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle nehmen.

So eine Maßnahme kostet Dich zwar kein Geld, ist aber sicherlich für Dich ärgerlich und unter Umständen peinlich und ist natürlich mit einem hohen Zeitverlust verbunden. Zudem währe eine Durchsuchung Deiner Person und der mitgeführten Sachen möglich und nicht jeder hat Lust sich vor einem Polizisten zu entkleiden.

Schöne Grüße
TheGrow

Man muss in der BRD den Ausweis nicht Grundsätzlich bei sich haben. Allerdings kann es dann passieren, das man mit auf die Wache muss, bis die Identität eindeutig geklärt ist.

Man muss den Perso laut Gesetz nicht mitführen, aber die endlosen Diskussionen darum erscheinen mir immer etwas weltfremd, denn man trägt ja nun wirklich nicht schwer an dem Ding und wenn man ihn braucht, ist er zur Hand. Also, was soll's?!

Falls es darum geht ob du deinen Personalausweis mit dir führen musst :
Sobald du einen hast, in der Regel ab 16, ist es ratsam diesen immer dabei zu haben.

Du musst aber nicht.
In Deutschland gibt es eine Ausweispflicht, das bedeutet dass du dich jederzeit ausweisen können musst.
Es ist aber keine explizite Mitführpflicht.

Ab 16 musst du einen besitzen aber nicht immer dabei haben

Mit 16 Jahren bekommst Du den bzw. musst ihn beantragen und hast diesen immer bei Dir zu führen.

Kommentar von TheGrow
06.02.2016, 15:26

So ein Unfug, dass man seinen Ausweis immer mit sich führen muss

1

Könntest du uns deine Problematik noch etwas genauer darlegen?

Kommentar von applica
06.02.2016, 15:20

Ab welchem Alter muss man seinen perso immer dabei haben?

0

Nimm ihn mit wenn du ihn brauchst.

Was möchtest Du wissen?