Persona und NFP im Vergleich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast das ein bisschen falsch verstanden. 

Die Eizelle ist nur 18 Stunden befruchtbar, soweit richtig.

Dennoch kann keine Methode auf dieser Welt herausfinden, wann genau diese 18 Stunden sind. Schon gar nicht kann man das im Voraus wissen. 

Folglich hast du bei jeder Form "natürlicher Verhütung" mehrere Tage, an denen von Fruchtbarkeit ausgegangen werden muss. Das liegt unter anderem auch daran, dass die Spermien ja einige Tage im Gebärmutterhals, in der Gebärmutter und den Eileitern überleben und auf die Eizelle warten können.

NFP ist ein Sammelbegriff für viele verschiedene natürliche Methoden, nicht alle davon sind zuverlässig.

Persona zum Beispiel gibt an, zu 94 % zuverlässig zu sein. Das klingt erst mal toll, ist genau genommen aber ziemlich schlecht. Das entspräche ja etwa einem Pearl Index von 6 und wie wir wissen (bzw. wissen sollten) gelten Verhütungsmethoden erst ab einem Pearl Index von 1 und kleiner als sehr zuverlässig.

Die Temperaturmethode nach Döring hat je nach Strenge der Regeln einen Pearl Index von 0,8 bis 3. Das ist schon besser, aber die strengere Form führt oft dazu, dass Kurven trotz biphasischem Verlauf nicht ausgewertet werden können. Die weniger strenge Form verliert dann aber schon wieder an Sicherheit.

Die sympto-thermale Methode "Sensiplan" wiederum hat einen Pearl Index von 0,3 bis 0,6 und gilt damit als sehr sichere Methode. Hier wird zusätzlich zur Temperaturmessung noch ein weiteres Körperzeichen hinzugezogen, was die Auswertung genauer und sicherer macht.

Ich würde dir raten, "Sensiplan" zu erlernen. Diese Methode ist die sicherste natürliche Methode (vergleichbar mit der Pille) und noch dazu auch die kostengünstigste Methode.

Das Kosten-Nutzen-Verhältnis von Persona halte ich für zu schlecht, als dass man sich für diese Methode entscheiden sollte. Du bezahlst regelmäßig nicht gerade wenig Geld für Teststäbchen, bekommst aber nur einen Pearl Index von 6 oder gar schlechter (ich meine, mal irgendwo gelesen zu haben, dass die Stiftung Warentest auf einen Wert um 16 kam).

Um "Sensiplan" zu erlernen und sicher anzuwenden, brauchst du dir nur das Buch "Natürlich und sicher - das Praxisbuch" aus dem Trias-Verlag zu besorgen (und solltest es natürlich auch lesen). Es gibt auch ein großes NFP-Forum, wo du dich mit vielen anderen Anwenderinnen dieser Methode austauschen und wo du bei Schwierigkeiten oder Unklarheiten nachfragen kannst.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um es mal ganz kurz zu fassen: Persona vs. NFP - NFP!!! Immer.

Persona ermittelt deinen Eisprung nur anhand von hormonellen Werten, was sehr ungenau ist. Der Pearl-Index liegt hier bei 6! Der Grund, warum NFP dir einen geringeren Zeitraum als "fruchtbar" bzw. "hochfruchtbar" anzeigt, ist, dass die Methode präziser und damit zuverlässiger ist.

Wenn dir dennoch Zykluscomputer sympathisch sind, würde ich dich an den cyclotest myway verweisen. Der ist zware damit nicht so bekannt, aber WESENTLICH sicherer (Pearl Index im hochsicheren Bereich, genau wie die Pille) als Persona. Ich verhüte mit dem schon seit Jahren und bin sehr zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?