Person schreibt im Internet über mich und meinen Freund. Ist das rechtlich erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Puh, er gibt ja keine Namen bekannt und wenn es wirklich eine Stadt und kein Dorf ist. Ist die Wahrscheinlichkeit das man das direkt mit euch verbindet, sehr gering.

Zwar finde ich es moralisch unangebracht, aber rechtlich glaube ich das man nicht viel machen kann. Bin aber auch kein Anwalt. Ich denke, es muss halt sichergestellt werden, das man aufzeigen kann, sehen sie hier, genau aus diesen Grund wissen Bekannte oder Fremde, das das wir sind.

Dann kommt Rufschädigung eventuell in Frage.Eine Zeitung schreibt auch öfters nur Vornamen und Buchstaben vom Nachnamen und Stadt, und haben auch öfters mal falsche Ansichten, auch wenn es Grundlegend nicht ganz falsch ist.

Würde ihn halt mal drauf anreden. Ansonsten mal bei der Polizei nachfragen oder besser bei einen Anwalt. Du könntest auch einen Blog Kommentieren in den Kommentaren. 

Naja, so wie ich das sehe weißt er nirgendwo offiziell auf dich / euch hin und somit ist es auch nicht rufschädigend oder ähnliches. 

Würde er eure genauen Namen nennen dürftest du dagegen vorgehen. 

Ach ja, du kennst BILD-Redakteuer.

Wieviele Einwohner mit mit "Anfangsbuchstaben unserer Namen" gibt es in eurer Stadt?

Sind es mehr als 20 -- dann ist das OK, was er macht.

Wie gross ist die Stadt?

Auch da gibt es eine Grenze -- es geht einfach darum, könnte ich aus den Daten (Anfangsbuchgstaben und Stadt) darauf schliessen, dass genau du gemeint bist??

Er will ganz offensichtlich Ärger haben. Kann er kriegen! Eröffnet einen eigenen Blog und startet einen Blog-War mit ihm!

xIRaiinz 24.11.2016, 15:53

In dem Sinne.

1
MrFruityOrange 24.11.2016, 15:58

Ich hab mir auch gedacht, das ich es so schreibe, aber den Gedanken habe ich dann doch verworfen. Da es ihn vermutlich nicht oder zu wenig stören wird.

1
telidime 24.11.2016, 16:01
@MrFruityOrange

Da es ihn vermutlich nicht oder zu wenig stören wird.

Glaube ich nicht, wenn Du nur die richtigen Töne triffst. Hat seine Ex vielleicht noch Lust mitzuschreiben? Hat er keine? Sehr gut! Das wird der erste Eintrag :D!

1

wenn er ne eigene Seite hat, dann nimmst du dir nen Abmahnanwalt und läßt ihn kostenpflichtig abwahnen, mit Androhung von Schadensersatzforderungen, die Details soll sich der Anwalt ausdenken, der holt sich dann schon sein Geld. Wenn es Faebook oder sowas ist, dann mußt du ihn melden bzw dich beschweren und ne Löschung verlangen.

Was möchtest Du wissen?