Person hat Bilder von mein Mercedes veröffentlicht und nach Ansprache, gelöscht. Anzeige noch möglich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was willst Du denn überhaupt anzeigen???

Kennzeichen gab es nicht zu sehen, Straße auch nicht!

Er  hat auch sofort reagiert! Obwohl ich mich gerade frage, ob er das bei einem Alltagsgegenstand überhaupt gemusst hätte!?

Oder hat er die Bilder nicht selbst geschossen, das waren Deine Bilder?

Warum hakst Du das jetzt nicht einfach ab??

Warum machst Du nun immer noch einen Affen draus??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Staars2017
16.07.2017, 12:54

Naja es gibt das Urheberrecht und das Recht am eigenem Bild. Normalerweise hätte er mich fragen müssen, ob er meine Bilder veröffentlichen darf. Ich habe die Bilder geschossen und er hat exakt 5 Stück heruntergeladen und bei Mercedes auf der Seite als "Sein Eigenes Auto" veröffentlicht. Aber ich glaube die Polizei würde da nichts unternehmen, sondern müsste beim Anwalt eine Abmahnung veranlassen. Nur dadurch das die Bilder nach relativ kurzer Zeit wieder entfernt wurden, die Person mich blockiert hat, denke ich ist eine Abmahnung auch nicht mehr möglich. Hätte die betroffene Person nach 1-2 Tagen auf nichts reagiert: Auf die Privatnachricht und Kommentar unter dem Bild, dass er es entfernen möchte. Hätte ich bestimmt das Recht dazu gehabt ?! 

0

Das ist etwas undeutlich:

Oben verstehe ich es so: Er hat ein paar Bilder gemacht und diese Veröffentlicht. Das ist absolut kein Problem.

Unten schreibst du, du hast die Bilder gemacht und er hat sie vervielfältigt.

Das wäre nicht Rechtens. Jedoch hat er die Bilder runtergenommen und damit ist es doch in Ordnung. Vermutlich ist das ein 12-Jähriger, der nur angeben wollte. Der kann gar nicht verurteilt werden...

Außerdem würde die Staatsanwaltschaft das Verfahren aufgrund von Kindergarten (Auf Juristendeutsch: Nichtigkeit) eingestellt werden.

Also erspare dir einfach den Stress ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi.

Das Recht am eigenen Bild greift hier nicht. Das wäre nur von Interesse, wenn jemand ein Bild von dir (deinem Gesicht, Körper etc., sodass du erkennbar bist) gemacht hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat er die Bilder selbst aufgenommen? Dann kannst du gar nichts tun; das Recht am eigenen Bild greift hier nicht, weil nur ein Gegenstand abgebildet wurde. Und das Urheberrecht an seinen Bildern hat er.

Wenn er deine Bilder genommen und ohne deine Zustimmung gepostet hat: Frag einen Anwalt, was du tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Staars2017
16.07.2017, 14:24

(waren Meine Bilder).. Nur hat er diese bereits schon entfernt, deswegen denke ich würde der Anwalt wahrscheinlich auch nichts weiteres Unternehmen? Schadensersatz etc kann ich ja auch nicht in Anspruch nehmen, weil ich keinen Nachteil von den Fotos hatte (Kein Kennzeichen abgebildet, ICH nicht drauf erkennbar > Personen) ?! 

0

Du hast doch deinen Willen bekommen, wieso möchtest du die Person denn jetzt noch anzeigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Staars2017
16.07.2017, 12:45

Weil er gegen das Urheberrecht verstoßen hat am eigendem Bild? Er hat normalerweise nicht das Recht ohne Erlaubnis mein Bild irgendwo hochzuladen.  Ich weiß nur nicht ob ich eine Frist in Minuten setzen darf oder es 1-3 Tage hätte sein müssen/sollen.

0
Kommentar von GoodFella2306
16.07.2017, 12:46

keine Ahnung ob du eine Frist gesetzt hast, aber er ist deine Anfrage nach 1,5 Stunden nach gekommen, und das ist schon sehr schnell. Dein Anliegen wurde bearbeitet und behoben, insofern kannst du jetzt nachträglich nichts mehr tun. Etwas anderes wäre es, wenn er dein Anliegen ignoriert hätte, dann könntest du wegen Verletzung des Urheberrechts gegen ihn vorgehen. Da das Foto jedoch entfernt wurde, ist das Anliegen erledigt.

2
Kommentar von GoodFella2306
16.07.2017, 13:03

Ein Anwalt würde dich zuerst fragen ob die Fotos noch vorhanden sind. Du sagst dann "Nein" und der Anwalt würde dich fragen was du dann jetzt noch willst, und dir 50€ für ein kurzes Beratungsgespräch abknöpfen. Wahlweise würde er in deinem Auftrag eine Suche unternehmen und dir dann erfolgloserweise 150€ in Rechnung stellen.

1

Hast Du denn heute gar nichts zu tun?

Geh raus und wasch Dein Auto. Das sieht bestimmt schon wieder aus wie Sau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch bekommen was du wolltest. Was willst du jetzt noch nachtreten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?