Person A hat Person B geheiratet Person B hat altschulden Person A macht sich selbstständig, was passiert mit den Schulden?

3 Antworten

mit ehevertrag oder gütertrennung vor der ehe regeln. zwar gilt die sog. "zugewinngemeinschaft" einer ehe ohne die beiden vereinbarungen auch für schulden, aber nur für die während der ehezeit entstandenen.

daher ist man mit eine von beiden o.g. sachen immer auf der sicheren seite und geht jeden versuchen auf mithaftung aus dem weg. allerdings ist B damit nicht auf dem schneider.

Blödsinn, der Güterstand hat nichts mit der Schuldnereigenschaft und der Haftung zu tun. Niemand haftet für Kreditverträge, die man nicht unterschrieben hat.

1

 An heiratet Schulden nicht mit. Selbst während der Ehe aufgenommene Kredite eines Ehegatten verpflichten den Anderen nicht.

Mit der Ehe gibt man die Geschäftsfähigkeit nicht auf.

Eine Ehe bedeutet keine Übernahme von Altschulden des Ehepartners. Sie verbleiben bei diesem.

Es geht mehr darum wie es aussieht wenn person a selbstständig idt und person b bei a arbeitet als minijob.... dann kann man nach wie vor nichts bei ihm holen richtig? 

0

Kann man nach Heirat und Namensänderung eine Domain mit dem alten Namen behalten?

Nach der Scheidung habe ich wieder geheiratet und den Namen meines Ehepartners angenommen. Habe ich weiterhin das Recht auf meinen alten Domainnamen?

...zur Frage

Person A übt einen Minijob aus und lebt bei seiner Mutter und ist 25 Jahre alt. Weil er ein Minijob ausfüht ist er nicht Krankenversichert... Fall?

Hallo,

Person A übt einen Minijob aus und lebt bei seiner Mutter und ist 25 Jahre alt. Weil er ein Minijob ausfüht ist er nicht Krankenversicher, und Familienversichert ist er auch nicht, da er eben 25 ist.

Kann diese Person einfach ALG 2 Antrag machen, damit diese ihm die Kosten für die Krankenversicherung übernhemen?

...zur Frage

Erbe ich die vorehelichen Schulden meines verstorbenen Mannes?

Vor knapp 3 Jahren haben wir geheiratet. Mein Mann war vor der Ehearbeitslos, bezog Arbeitslosengeld. Hartz IV hat er wegen unserer seinerzeit eheähnlichen Gemeinschaft nicht erhalten. Nun ist er verstorben. Er hatte vor der Ehe einige Schulden. Muß ich nun für diese aufkommen? Sind hier Fristen zu wahren? In unserer Ehe hat er keine neuen Schulden gemacht.

...zur Frage

Schwarzarbeit einfach frage?

Angenommen jemand arbeitet auf dem Papier 10h/woche (minijob) in einem unternehmen.
Jedoch vereinbart er mit dem ag dass er 40h/w arbeitet und das restliche geld sich auf die hand geben lässt.

Wie will man sowas aufdecken? Es gibt ja Kontrollen in Unternehmen, aber da wirds ja nichts bringen weil derjenige als Minijobber eingetragen sein wird.

Ist diese art von schwarzarbeit also relativ einfach in deutschland ?

...zur Frage

Scheidung Auto vor der Ehe gekauft

Hallo,

Person A hat ein Auto ein paar Wochen vor der Ehe für die gemeinsame Zukunft finanziert. Die Ehe soll nun geschieden werden. Das Auto wurde von Person A vor einigen Wochen verkauft, weil dieses nicht mehr benötigt wurde. Die Schulden wurden mit dem Verkauf beglichen. Person B möchte nun aber die Hälfte der während der Ehe abgezahlten Schulden. D. h. während der Ehe wurde das Auto um 5.000 EUR abbezahlt, davon möchte nun Person B 2.500 EUR von Person A.

Nun meine Frage: Hat Person Anrecht darauf, obwohl das Auto eigentlich für einen gemeinsamen Zweck gekauft wurde und sofort nach der Trennung wieder verkauft wurde um somit die Schulden zu begleichen?

Danke schon jetzt

...zur Frage

Habe mal eine Versicherungstechnische Frage?

Folgender Fall:

  • Ich gehe einer Sozialversicherungspflichten Beschäftigung nach 7,5 Stunden täglich.
  • Dazu noch ein Minijob bei dem nicht vorhersehbar ist wann ich Einsätze habe,bedeutet dass ich in Summe 1 oder 2 Samstage im Monat noch als Minijober arbeite.
  • Nun habe ich ein Angebot erhalten bei dem ich noch selbstständig arbeiten kann. Zumindest muss ich selbstständig sein (Gewerbe anmelden) damit ich eine Rechnung stellen kann.

Meine Frage ist, wenn ich nun an Wochenenden der Tätigkeit als Selbstständiger nachgehe, wie ist das mit der Versicherung. Wenn was passiert also, nicht das es gefährlich wäre aber was ist wenn ich ausrutsche und mir einen Arm breche oder sowas. Muss ich dafür dann eine gesonderte Versicherung (KV) abschliessen?

Der Verdienst als Selbstständiger geht auch nicht wirklich hoch maximal 600 € im Monat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?