persönlichkeitsstörung oder doch etwas anderes?

5 Antworten

So etwas ist an sich ganz normal. Es liegt einfach daran, daß man die Dinge auch jedesmal aus einer anderen Sicht kennengelernt hat. Und manchmal kommt man da auch in einen Zwiespalt. Bestes Beispiel sind z.B. zwei Jungs, die in ihrer Kindheit beste Freunde waren und immer zusammengehalten haben und sich dann leider irgendwann aus den Augen verlieren. Viele Jahre später begegnen sie sich wieder. Der eine ist inzwischen ein Schwerverbrecher, der andere arbeitet bei der Polizei. Und die Begegnung ist eben, weil der Polizist den Verbrecher verhaftet. Das ist so ein Moment, wo der Verbrecher einerseits seinen Freund sieht, für den er alles tun würde, aber andererseits auch der Überzeugung ist, daß er mit seinem Verhalten richtig handelt. Oftmals ist es einfach so, daß man gern eine Sichtweise mit anderen teilt und das auch unbewußt macht, aber in Zwiespalt gerät, wenn man irgendwann merkt, daß man sich selber widerspricht. Aber das ist normal. Dann mußt du dich einfach mal selber damit auseinandersetzen und dir überlegen. Was denn nun eigentlich wirklich deine Meinung ist.

Das ist zwar ein paar Jahre später, aber vielleicht stößt ja ein Anderer auf diese Frage.

Hast Du mittlerweile herausgefunden, was da mit Dir los war/ist?

Ich glaube nicht dass Du zB eine multiple Persönlichkeitsstörung hast, da Du Dich immer an alles erinnerst. Ich habe aber folgenden Begriff gefunden:

Polarisiertes Rollenspiel

Lies mal hier unter Punkt 1.4.: http://www.seele-und-gesundheit.de/diagnosen/multiple-persoenlichkeit.html

Das einzige was mir an Deinem Bericht Sorgen macht,ist Deine Ritzerei,Dein Selbsthass und  Dein kein gefühl für deine eigene Persönlichkeit zu haben. Such Dir bitte erstmal prof. Hilfe-Ferndiagnosen sind unseriös und hier mit Sicherheit auch oftmals nicht richtig.! Alles Gute!

0

Du hast kein Selbstwertgefühl. Du traust Dich nicht zu sagen, was Du denkst, sondern redest den anderen nach dem Mund. Warum? Es wird Dir schon nicht der Kopf abgerissen, wenn Du Deine Meinung sagst, Du wirst dann eher respektiert, daß Du dazu stehst. Und hör bloß mit dem Ritzen auf, das bringt Dir gar nichts! Erkundige Dich mal nach Kursen, wo man sein Selbstwertgefühl steigern kann. Viel Glück!!!

Ich denke nicht dass es etwas mit mein selbstwertgefühl zu tun hat. Um ehrlich zu sein hatte ich shon ziemlich viel stress weil ich nie meine klappe halten konnte un dauernt meine meinung gesagt habe..

aber es ist nicht so, dass ich 4 stunden später immer noch der selben meinung war, nicht weil mich jemand belert hat oder ich drüber nachgedacht habe, sondern weil ich riegdnwie... jemand anderes bin.

0

Persönlichkeit zulassen?

Immer wenn ich mit anderen Menschen reden, setzte ich mir sozusagen eine künstliche Persönlichkeit auf. Nicht völlig anders als ich wirklich bin aber viel distanzierter und irgendwie gefühlslos. Ich kann zwar mit freunden Lachen und mich "normal" verhalten, aber eine gewisse anspannung oder angst das falsche zu sagen ist immer zu spüren. Auch bin ich zu jedem ein bisschen anders, wie ein anderer Mensch. Ich fühle mich nicht irgenwie krank oder gestört, denke manchmal auch das ich einfach zu wenig selbstvertrauen habe. Eigentlich nur wenn ich betrunken bin habe ich das Gefühl Ich selbst zu sein. Es ist einfach immer diese Anspannung und Angst anderen nich zu gefallen die ich loswerden will.

...zur Frage

Kann eine Multiple Persönlichkeitsstörung plötzlich auftreten?

Wenn die gespaltene Persönlichkeit schlagartig nach einem Traumatischen Ereignis auftreten könnte, bestünde dann die Möglichkeit, dass sich die zweite Persönlichkeit an nichts aus dem Leben erinnert? Danke im Voraus!

...zur Frage

Selbstverletztung ohne ritzen?

Was hat es zu bedeuten, wenn ich mich versuche zu vergiften, nur um ins Krankenhaus zu kommen?

Ich habe versucht mir eine Bleivergiftung zuziehen und versuche einen Kreislaufzusamnenbruch zu bekommen, indem ich meinen Körper Flüssigkeit entziehe. Wieso mache ich das?!

Wieso ist mein Verlangen im Krankenhaus zu landen so groß, dass ich selbst meinen Freund dazu bringe mich halb zu erwürgen?!

Wie kann ich nur so krank im Kopf sein und planen mich irgendwann von einer Treppe zu stürzen um ins Krankenhaus zu können ?

Ich will mich nicht umbringen... Ich suche auch keine Aufmerksamkeit...

Ich habe einfach das starke Verlangen, auf welche Weise auch immer, irgendwie ins Krankenhaus zu kommen.

Wieso? Persönlichkeitsstörung? Vielleicht doch irgendwie Suizid?

Hilfe! Bitte!

...zur Frage

Waffenbesitzkarte und Jagdschein mit Persönlichkeitsstörung?

Ich habe eine schizoide Persönlichkeitsstörung, erst wurde mir die schizoide Störung des Kindesalters F84.5 mit 15 Jahren diagnostiziert, jetzt bin ich 17 und gehe davon aus, dass diese Diagnose durch die schizoide Persönlichkeitsstörung F60.1 ersetzt wird, da sich meine Persönlichkeit nicht verändert hat und mein Psychiater meint, dass die ausgeprägte Neigung zu schizoidem Verhalten meinerseits bereits in meinem 6 Lebensjahr zu erkennen gewesen wäre (ich bin seit 11 Jahren in Therapie bei ihm).

Nun möchte ich meinen Jagdschein machen und damit einhergehend meine Waffenbesitzkarte. Im Waffengesetz sind die Regelungen leider sehr schwammig ausgedrückt, da "psychische Kranke" die Eignung nicht besitzen würden.

Naja Störung ist nicht gleich Störung, also wie darf ich mir das vorstellen, wann einem die Waffenbesitzkarte samt Jagdschein versagt wird? Schließlich bin ich keine Gefahr für die Umwelt als schizoider.

Ich habe eine beständige Persönlichkeit, völlig ohne Psychose oder wahnhafte Episoden, da das wahrscheinlich eine Rolle spielt.

Danke für eure Antworten ;)

...zur Frage

Persönlichkeitsstörung, schwankendes Selbstwertgefühl?

Ich bin ein sehr sensibler und emotionaler Mensch. Manchmal verletzen mich Menschen ohne es zu merken. Ich schiebe oft alles auf meine Persönlichkeit, weil ich so bin wie ich bin. Werde manchmal oft mit meiner Redensart imitiert oder nachgemacht (aus spass) z.B von Freunden, ich lach zwar manchmal aber es trifft mich hart. Es sind noch andere Gründe... aber mein Hauptproblem ist, dass ich nicht weiss wer ich wirklich bin. Ich gucke mir oft andere Persönlichkeiten von anderen Leuten an die mir gefallen und imitiere diese Person dann auch (nicht direkt) solange ih bock hab so. Ich weiß manchmal nicht wie ich mich Verhalten soll. Es gibt auch so Phasen in denen ich komplett glücklich sein kann und dann von glücklich auf ganz traurig und dann auf ganz wütend. Ich schiebe meistens alles auf mich selbst. Ich komm nicht gut mit Kritik klar wenns um mich geht. Ich habe einfach starke angst nicht akzeptiert zu werden, ich musste als Kind immer so viel Kritik einstecken. Ich möchte nicht so sein wie ich bin. Kann mir jemanden helfen? Ist das eine Störung?

...zur Frage

Ich bin einfach mist, was kann ich tun?

Ich verachte mich selbst. Ich bin einfach so schwach und kann nichts. Ich bin nicht kriminell und nicht gefährlich. Ich hätte gerne, wenn die Leute Angst vor mir haben würden und ich gefährlich und gewaltbereit wäre. Ich bin auch sonst Mist, ich hab keine Begabungen .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?