Persönliche Rechte gegenüber Lehrer?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf der anderen Seite: Warum solltest du es verschweigen? Was könnte der Lehrer Schlimmes mit der Information anfangen? Der Lehrer ist mMn nicht sauer, er möchte nur wissen, ob du deine Großmutter besuchen gehst oder einen triftigen Grund hast, der Schule fernzubleiben. Warum nicht schreiben "es handelt sich um ein Bewerbungsgespräch"?

Und wenn du danach noch Zeit hast, solltest du zum Unterricht kommen. Das ist normal. Wenn man früh morgens einen Arzttermin hat, geht man auch hinterher zum Unterricht (es sei denn, man ist nicht in der Verfassung dazu).

Warum kannst du das nicht bis Freitag/ Donnerstag in der Pause oder nach der Schule mit dem Lehrer unter vier Augen besprechen?

Der zweite Teil seiner Mail hört sich ganz sachlich-informierend an. Stress lese ich da nicht heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst  zb nicht sagen das du zb zur Beratung gehst  es reicht ihm zu sagen das du  einen Termin  zb beim Arzt hast,danach musst du eben zur schule

Wen es eine Bewerbung ist  kannst du es ihm sagen den wo   und  bei wem geht in  nichts an.Auch  weis man da   ja nie   ob man zb gleich probe arbeiten soll oder wie lange das dauert .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

muss ich ihm wirklich sagen um was für ein Termin es sich da handelt?
Ich meine es geht ihn ja letzendes nichts an ob ich zur
schwangerschaftsberatung, Psychologen oder Bewerbungsgespräch gehe,
oder?

Ja. Wenn der Termin vorher bekannt ist, musst du einen Beurlaubungsantrag stellen. Und der wird nur genehmigt, wenn ein nachvollziehbarer Grund angegeben ist. Im Falle einer Schwangerschaftsberatung solltest du das ggf. mit einem Vertrauenslehrer besprechen. Aber alles Andere ist jetzt nicht so geheim. Außerdem unterliegen die Angaben dem Datenschutz. Der Lehrer darf es nicht weitertratschen.

____________________________________________________________

Und muss ic wirklich nach den Termin noch zum Unterricht?

Ja. Schulpflicht ist Schulpflicht. Und auch wenn du erst um 13:00 zum Unterricht erscheinst, sind das noch 90 Minuten Zeit bis 14:30. Die kann man noch "mitnehmen". Außerdem erscheinen mir 3h extrem unrealistisch. Rechne mal mit maximal der Hälfte. Auch deswegen besteht dein Lehrer (zu Recht) auf der Angabe eines Grundes für deine Beurlaubung. :)

=> Dein Lehrer hat Recht. Ein Anwalt oder juristisches Fachwissen bringt dir hier leider gar nichts. :)

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

muss ich ihm wirklich sagen um was für ein Termin es sich da handelt?

Immerhin unterliegst Du der Schulpflicht und beantragst eine Befreiung vom Unterricht. Da möchte die Schule i.d.R. schon wissen, warum der Termin sich nicht in die unterrichtsfreie Zeit legen lässt.

Was wäre so schlimm daran, mitzuteilen, dass es sich um einen Termin bei der Berufsberatung handelt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du ja eine Bescheinigung erhälst, sieht er sowieso wo du warst. Also kannst du es ihm doch gleich erzählen. Warum diesen Stress?

Ja, du musst danach noch zu Schule. Der Termin dauert ja nicht 3 Stunden. Die haben höchsten 1 Stunde dafür angesetzt. So wird es auch in der Bescheinigung stehen.

Ich finde dein Lehrer hat auch sehr ordentlich geschrieben. Was soll daran nicht in Ordung sein? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte schon in deinem persönlichen Interessen sein möglichst wenig Unterrichtsstoff zu versäumen und nacher wenig Fehlstunden im Zeugnis zu haben.

Und als Lehrer hat er vielleicht nur Interesse daran um abzuschätzen ob es sich für dich wirklich nicht lohnt danach zum Unterricht zu erscheinen. Solche Termine dauern auch max 45 min.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beantragst eine Befreiung — natürlich muss die Schule wissen weshalb! Schließlich muss es genehmigt werden.

Dass er sich die Pause für dich versaut, ist Entgegenkommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das muss er wissen, auf der Bescheinigung muss auch stehen wo du warst und wer dich bescheinigt, sonst könnte dich ja jeder Mensch einfach so entschuldigen. So einfach ist das aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?