Persönlich sagen oder einen Brief schreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde auf alle Fälle über die Sache persönlich mit dem Lehrer sprechen. Da können direkt Fragen geklärt werden. Beim Brief ist das nicht so, außerdem schleichen sich dort auch mal mißverständliche Formulierungen ein. Vermeide beim Gespräch, deine ehemalige Freundin allzu schlecht zu machen und bleibe objektiv. Viel Glück.

also nicht mein lehrer sagen, was sie vorhat?

0
@Woelfe29Charmed

Du kannst allgemein erzählen, daß sie sauer ist, wegen des Anschnautzens. Was sie evtl. vor hat ist Spekulation, da würde ich mich raushalten. Vielleicht spricht er darauf mit ihr und die Situation klärt sich...

0

ok, mach ich dann und danke für deine antworten.

0
  • Nein, ich würde mit dem Lehrer nicht über Probleme anderer Mädchen sprechen. Das ist unpassend.
  • Wenn du selbst gar kein Problem hast, dann gibt es auch nichts zu besprechen.

es geht aber auch um seine Sicherheit und nicht das er seine Arbeit verliert, wegen ihr.

0
@Woelfe29Charmed

Ja, das verstehe ich. Wenn es hart auf hart kommt, solltet jeder einzelne einfach die Wahrheit sagen. Aber bis es soweit ist, hält man sich aus so etwas besser heraus. Im allgemeinen sollten Lehrer das selbst im Griff haben.

0

ich werde es ihn sagen, meine beiden besten Freunde haben es mir dazu geraten. bevor es schlimmer wird.

0

Wenn du selbst ein Problem hast persönlich sagen. Wenn es bloß wegen deiner Exfreundin ist dann nicht, ist nicht deins.

der Lehrer ist mir wichtig, weil ich ihn vertrauen kann und weil sie dann die Hölle für ihn macht, dann hab ich kein Vertraunslehrer mehr.

0

Das musst du entscheiden. Wir kennen die derzeitige Situation nicht. Du MUSST niemanden etwas sagen wenn du nicht willst.

ich weiss das ich nicht muss, aber ich will es nur ich weiss nicht persönlich oder Brief.

0

Was möchtest Du wissen?