Perso vs Schülerausweis

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, grundsätzlich gilt als amtlich anerkanntes Legitimationspapier nur der Perso bzw. der Reisepass! Hier geht es Dir aber wohl eher um den reinen Altersnachweis und nicht um den Nachweis der Existenz Deiner Person!?! Dazu könnte theoretisch auch die Schülerkarte mit entsprechendem Lichtbild und der Angabe Deines Geburtsdatums dienen. Da liegt es aber im Ermessen desjenigen, der prüft, ob er die Schülerkarte anerkennen möchte - hat was mit Fälschungssicherheit et c. zu tun, eben der "amtlichen Anerkennung"!

Dabei ist übrigens Dein Alter egal! Dasselbe Problem stellt sich auch, wenn Du 18 Jahre alt, also voll Geschäftsfähig/ Volljährig bist!!!!!

thelonelypeople 06.11.2013, 19:46

Ja, es geht um den Altersnachweis, vielen Dank :)

0
Alhena 06.11.2013, 19:47
@thelonelypeople

Nimm einfach den Perso immer mit. Damit ersparst du dem Prüfenden und dir sicher einige Diskussionen und kriegst was du möchtest ;)

0

Jeder, der selber mal Schüler war (was so ziemlich auf die allermeisten zutreffen wird...) weiß, wie leicht sich das Geburtsdatum im Schülerausweis "frisieren" lässt.

obwohl es doch eigentlich Pflicht ist, ihn mitzuschleppen

Du bist nur verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen. Von einer Pflicht, ihn ständig dabei zu haben, spricht das Gesetz nicht.

Allerdings muss Dir dann auch niemand irgendetwas verkaufen oder Dir Einlass gewähren, wenn dafür ein bestimmtes Mindestalter erforderlich/vorgeschrieben ist.

Der Schülerausweis ist kein amtliches Ausweisdokument. Daher kann der Prüfende (Türsteher, Verkaufer etc) diesen ablehnen. Beim Verkauf von Zigaretten/Alkohol etc gelten nur Perso/Reisepass o. Führerschein.

Dasselbe gilt für 18Jährige.

thelonelypeople 06.11.2013, 19:33

Und wie sieht das in der Realität aus? Gibt es auch viele Leute, die dies tun?

0
Alhena 06.11.2013, 19:39
@thelonelypeople

Ich kann nicht einschätzen ob es viele Leute gibt, die Schülerausweis akzeptieren. Generell gilt bei gesetzlichen Vorschriften wie Lotto ab 18, Zigaretten ab 18, Alkohol ab 16/18 nur Perso/Reisepass o. Führerschein. Andernfalls macht man sich als Verkäufer strafbar.

Ausnahme wäre in diesem Fall Vergünstigungen fürs Kino, Schwimmbad etc. Da gilt der Schülerausweis

0
HH1887 06.11.2013, 23:13

Der Schülerausweis ist kein amtliches Ausweisdokument. Daher kann der Prüfende (Türsteher, Verkaufer etc) diesen ablehnen.

Der Türsteher, Verkäufer etc kann auch den Personalausweis ablehnen! Wenn der Türsteher einen nicht rein lassen will bzw. der Verkäufer einem nichts verkaufen will, dann hilft auch der Personalausweis nicht.

0
Alhena 08.11.2013, 20:25
@HH1887

Der Verkäufer hat kein Recht den Verkauf abzulehnen. Ausnahmen sind dazu bspweise:

Das Mindestalter ist nicht erreicht - Es würde die Gesundheit des Käufers gefährden (bspweise ein stark betrunkener Mann kauft weiteren hochprozentigen Alkohol) - Kunde hat kein Geld dabei (logisch) etc.

Gründe wie "Deine Nase passt mir nicht" sind nicht rechtens.

0

Was möchtest Du wissen?