Perserreich

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Grenzen des Perserreichs waren der Bosporus(Meerenge bei Istanbul), das Kaspische Meer, das Kaukasusgebirge, die Ägyptisch-Libysche Grenze, die Ägyptisch-Nubische(Nubien hieß damals der Nordsudan)Grenze, die Arabische Halbinsel(gehörte nicht mehr dazu) und der Fluss Indus, welcher mehr oder weniger auf der Grenze zwischen Indien und Pakistan liegt. Also, ja, Afghanistan gehörte zum Perser Reich.

Persien ist eine historische Großregion in Zentralasien zwischen dem Indischen Ozean im Süden, dem Persischen Golf im Südwesten und dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus im Norden. Traditionell gehörte neben dem Iran auch Chorasan auf dem Gebiet der heutigen Staaten Afghanistan und Usbekistan zum Perserreich. (Wiki)

Iran ist ja Persien. Und Chorasan ist ein Landesteil im Iran an der Afghanischen Grenze. Heute noch.

0

Persien war das größte jemals existierende Reich der Weltgeschichte. Persien wurde es damals genannt. Heute ist Persien in Iran umbenannt worden(Iran=Land der A.rier). Afghanistan Pakistan, der ganze Nahe Osten und Nord Afrika bis an die Grenzen von Tunesien und Südlich bis zum Sudan gehörten dazu. Im Norden reichte es bis nach Russland und der ganzen Türkei bis über den Bosporus nach Griechenland herein. Es gab aber viele Epochen. Mal war es größer und mal kleiner. Das heutige Iran wurde aber bislang nie von anderen Ländern ein genommen und blieb bis Heute das Zentrum des Reiches. Damalige Hauptstadt war Perseepolis(Nahe des heutigen Schiraz). Auch der Ursprüngliche Suez Kanal wurde damals von Persien erbaut. Hieß der Kurus Kanal. Wurde später zum Suez Kanal erweitert. Ein gigantisches Reich eben.

Nein, das größte jemals existierende Reich der Weltgeschichte war das Mongolische Reich des Kublai Khan.

0

Was möchtest Du wissen?