Peroide und ihre Mythen

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das stimmt natürlich nicht. :-))

Meine Oma hat die Zeit "schmutzige Tage" genannt und hat behauptet, dass man sich weder baden (waschen war erlaubt), noch (ganz besonders) die Haare waschen darf und wenn man zum Frisör geht, wird es ohnehin schief gehen.

Am besten eine Mondhütte errichten, um in Ruhe und Würde bluten zu können. ;-)). Das praktizieren manche Naturvölker.

Vorurteile oder Mythen sind dafür da, um Menschen zu verunsichern, zu erheitern oder ins Gespräch zu kommen. Zum verstehen gibt es da nichts. Man kann es aber dennoch befolgen ;-) Also.... nicht, dass du jetzt Sauerbraten machst und blutest!

rubicon66 27.06.2011, 18:24

....die religionen haben myriaden von solchen mythen!!!

0
Mariekele 28.06.2011, 22:51
@rubicon66

und beim Einkochen durfte man auch nicht helfen ..... sonst gingen die Gläser nicht zu -.-

0

Das ist alles Quatsch und Aberglaube ;)

Man hat früher so einiges gedacht. Man dachte, dass man als Frau in der Zeit nicht schwimmen darf, das Haus nicht verlassen darf. Alles überholt. Frau kann während ihrer Blutung alles tun, was sie will. Von Sport bis hin zu Schwimmen und auch alles kochen ;) Man braucht nur den richtigen Schutz - wobei ich da immer noch Menstruationsbecher empfehle, viel besser als Binden und Tampons und shconen die Umwelt. http://www.afriska.ch/menstruationstassen.html und dazu noch meluna.eu

Man glaubte auch, dass eine Frau die gerade entbunden hat nicht duschen dürfte - genauso Quatsch..

So...nachdem ich mich jetzt wieder etwas gesammelt habe und vom Fußboden, auf dem ich mich brüllend herumgerollt habe, aufgestanden bin, muss ich jetzt auch noch einen Mythos dazu abgeben: Man darf angeblich auch keine Kühe melken, oder sonstwie mit dem Vieh arbeiten, da sonst die Milch sauer wird. Das ist aber wirklich nur ein Ammenmärchen und stimmt absolut nicht!

Ja, der Hormonhaushalt ändert sich schon an den Tagen vor den Tagen, und damit auch Körpergeruch/Säuregehalt des Schweißes, aber dass sich das irgendwie auf die Umgebung auswirken sollte (und vor allem auf Lebensmittel), ist wirklich lächerlich.

Es hat allerdings Auswirkungen auf die Nase der Männer: Frauen werden an ihren fruchtbaren Tagen von den Männern als verführerischer im Duft angesehen (bzw "angerochen"), da sich die Evolution gedacht hat: Los Jungs, rauf mit Euch, so habt ihr gute Vermehrungschancen!

Natürlich ist das alles Blödsinn. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass ich wirklich nicht mehr bade, wenn ich meine Tage habe. Ich habe das mal gemacht - gleich am ersten Tag, wo die Blutung noch sehr stark war und habe heftige Kreislaufprobleme bekommen. Seitdem dusche ich nur noch, denn das war kein Spaß.

Vom Sauerbraten/Sud habe ich noch nie gehört. Was mir jedoch früher mehrfach selbst passiert ist, war, das die selbstgemachte Mayo nicht gebunden hat, sondern geronnen ist. Seitdem nehme ich Gummihandschuhe, wenn ich das Ei trenne. (Zumindest beim 2. Ansatz, weil ich beim ersten - geronnenen - wieder nicht dran gedacht habe)

Das einzige was stimmt wäre, dass wenn man sich während der Periode eine Dauerwelle machen lässt, diese nicht`s wird und man das Geld zum Fenster rausgeworfen hat. Dies betrifft aber auch nur ein paar wenige Frauen.

Alles andere ist ausgesprochener Blödsinn und Quatsch, auf den Du absolut nichts geben brauchst.

Das sind alles Märchen. Hefeteig soll eine Frau dann nicht zubereiten, der Atem....!!! Hat man vor 100 Jahren gesagt. Ist doch lächerlich sowas. Bloß arbeiten durften die Frauen weiter ohne Unterbrechung und das Kinderkriegen möglichst im Galopp absolvieren.

das erste blut soll gewänder für waffen undurchdringlich machen.laut wikinger.quelle ??

hä was gibt das für einen sinn?? man darf manche sachen nich essen wenn man schwanger is aber wenn man seine tage hat???

ich wusste garnicht das man bestimmte gerichte nicht machen darf in der zeit xD

Grile 27.06.2011, 01:12

Und du hast tatsächlich bis jetzt überlebt? :D Noch keine Lebensmittelvergiftung gheabt deswegen? x)

0

So ein Blödsinn... Meine Oma hat auch immer gesagt, Finger weg von der Bowle - "die kippt dann um" :) Noch mehr Blödsinn! Nichts dran an dem Zirkus. Früher galten menstruierende Frauen als unrein. Sie wurden von allem ferngehalten. Essenszubereitung, Gemeinschaft, Sex...

Das ist absoluter Unsinn.

Völliger Unsinn.

Was möchtest Du wissen?