Permanent verstopfte Nase beim Hinlegen ohne eine Erkältung zu haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das gleiche Problem habe ich auch. Leider weiß mein HNO nicht was es sein könnte, eine Allergie oder Polypen sind es nicht.
Warst du damit schon beim Arzt?
Habe dagegen Mometasonfuroat Cipla bekommen. Ist zwar auch ein Spray das man jeden Abend nimmt, aber es hilft sehr gut.
Solltest dich auf jeden Fall auch untersuchen lassen. Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es erst seit Kurzem ist, könnte es eine Allergie sein. Habt ihr ein neues Haustier o. ä.?

Bei mir ist es im Übrigen auch so, hatte schon 2 OPs und meine Nasenscheidewände wuchern dennoch immer wieder zu, hinzu kommt bei mir ein leichter Heuschnupfen. In letzter Zeit ist es dementsprechend etwas besser.

Wichtig bei regelmäßigem Nasenspraygebrauch: das mit Cortison ist so ne Sache, würde ein reguläres nehmen. UND ein Meersalznasenspray nutzen. Dies macht die Nase zwar nicht frei, pflegt und befeuchtet aber die Schleimhäute und bewahrt diese vor dem Austrocknen., was wiederum die regulären Nasensprays bewirken.

Im Übrigen sind 2 Monate Dauermedikation schon recht lange. Allein deswegen würde ich nochmal zum Arzt, oder selbst das Präparat wechseln.

Evtl. auch mal zum HNO, der ist ja Spezialist und kennt sich im besten Fall damit dementsprechend mehr aus, als der Haus- oder Allgemeinarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?