Permanent Makeup: ist dies etwas, was man dann immer wieder macht? machen will? Gefahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe neuss2010, erst einmal muss man unterscheiden. Klassisches Make up und Permanent Make up (PMU) sind zwei verschiedene Dinge. PMU wird zur Unterstützung in die Oberhaut pigmentiert, es soll auf natürliche Art Deinen Look unterstreichen und hat mit Rouge, Lippenstift, Eye-Shadow und dergleichen nichts zu tun. Dies kann/sollte man ja auch nicht dauerhaft haben, da Du je nach Anlass (Freizeit, Business, Hochzeit, Party, Sport, etc...) immer anders geschminkt bist. Du trägst ja auch nicht zu allen Anlässen die gleichen Klamotten. Wimpernverlängerung (sog. Extensions) sind etwas völlig anderes. Diese werden auf die eigenen Wimpern geklebt. Da der Wachstumszyklus einer Wimper nach ca. 4 Wochen endet, fällt die eigene Wimper aus und die Verlängerung ist logischerweise mit weg. Dann sieht´s irgendwann zu dünn aus und muss aufgefüllt werden. Dass die eigenen Wimpern darunter leiden ist falsch, da die Lebensdauer gar nicht lang genug dafür ist. Aber alle 3 - 4 Wochen zum Auffüllen, sonst sieht es blöd aus, geht ins Geld (ca. 40 - 50 Euro). Ich würde immer wieder erst einmal versuchen mit PMU die Vorteile aus Deinen Gesicht herauszuholen. Wimpernverdichtung wird gestochen. Davon werden die Wimpern zwar nicht länger, dafür sieht es einfach voller aus. In Verbindung mit Lidstrichen hast Du schon ein fertiges Ergebnis, an dem Du erst einmal nicht weiter tun musst, schon wegen der Kontaktlinsen... Augenbrauen werden voller, haben einen schöneren Schwung, auch die Lippen können korrigiert werden, wenn sie zu dünn oder eine schiefe Form haben. Der Vorteil: In jeder Situation sitzt alles, nichts verschmiert oder verläuft, nichts muss nachgemalt werden. Und es sieht perfekt und dennoch natürlich aus. (Wenn es gut gemacht ist!!!) Was die Haltbarkeit angeht: Die meisten lassen sich nach 1 - 2 Jahren die Farbe wieder auffrischen, einige meine Freundinnen aber auch erst nach 4 - 5 Jahren. Das ist abhängig von der Intensität, die Du Dir wünscht und dem Hauttyp, da auch diese sich unterschiedlich regeneriert. Aber die Farbe ist auch nicht gleich weg, dies geht nach und nach. Dann kannst Du immer noch entscheiden, ob Du es wieder haben möchtest (wg. "Anfixen...) Du bist also nicht automatisch im Wiederholungszwang. Wichtig ist: Was so lange hält, muss richtig gut werden. Kosmetikerinnen, die über Groupon werben, sind meistens Anfänger und haben wenig Erfahrung oder sind völlig talentfrei !!! Mein gesamter Freundes- und Bekanntenkreis geht zu Mitra´s Beautystudio in Hannover. Für viele ist das ein ziemlich weiter Weg, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Erst einmal ist Mitra schon lange dabei, macht das seit 25 Jahren, hat ein gutes Auge für Details und eine ruhige Hand, eine tolle Art und schmerzhaft ist es auch nicht (falls Du nicht hypersensibel bist)! Und die Preise sind für die Leistung einfach unschlagbar. Sogar aus dem Ausland kommen wohl Kunden extra angereist für die Behandlung. Sie macht auch viele Korrekturen von anderen "Gutschein"-Kosmetikerinnen und macht viele Frauen, die schlecht beraten waren und unglücklich, wieder zu glücklichen Menschen. Schau doch einfach mal auf die Homepage und informiere Dich. Viel Erfolg und lieben Gruß

Meine Freundin hat seit ihrer Krebserkrankung eine Permanent Make up, das sieht gut aus und muss nicht wieder nachgestochen werden. Das ist eine Tätowierung. Du kannst auch Augenbrauen und Wimpern beim Friseur färben lassen, da zahlst du dann halt immer wieder. Aber bitte nur weil die anderen etwas machen, musst du das nicht auch. Gerade Fingernägel kosten eine Menge und das alle paar Wochen unbequem ist das auch, da kann man feine Arbeiten mit den Fingerkuppen gar nicht mehr gut ausführen. Hab das eine Weile wegen einem gespaltenen Nagel der nicht heilen wollte gemacht. Hat mich aber echt genervt. Sehr schöne Nägel gibt es, wenn man jeden Abend einen Tropfen Oliveböl auf das Nagelbett einmasiert.

Wenn Deine Freundin tatsächlich TÄTOWIERT worden ist, hoffe ich für sie, dass die Farbe und Form schön bleiben, da ein PMU nur für die nächsten Jahre sein soll und nicht ein Leben lang. Da sich das Gesicht mit den Jahren verändert ist es schwierig nachher Korrekturen vorzunehmen, da man nur drüber pigmentieren kann. Das Tattoo kommt dann aber immer wieder durch. Da muss man dann dauerhaft dran arbeiten lassen.

0

Ist permanent make up nicht ein tattoo? also keine ahnung, ich würde eher davon abraten, ist doch schön dass man immer wieder neues ausürobieren und auch mal anders aussehen kann. wenn du es echt machen sillst gehe zu jemandem der wirklich verdammt gut ist, sonst siehst du halt echt aus wie ein clown (für immer..!?)

Wimpernverlängerung kann ich dir nicht empfehlen da es deine eigenen Wimpern ausdüngt und sehr beschädigt vorallem ständig erneuert werden muss.

Ich habe oben und unten einen Permanenten Liedstrich, seit ca 4 Monaten und bin mehr als zufrieden. Das 'stechen' hat null weh getan aufgrund Betäubungscreme und es sieht super aus wenn man aufsteht, im Gym war o.ä und nicht komplett blank dasteht. Es kann nach ca. 4 Jahren anfangen zu verblassen aber das kommt ganz auf deine Haut an und wie sie die Farbe behält. Würde dir raten dich davor genau über das Studio zu informieren am besten zu einem gehen wo du Leute kennst welche sich dort 'stechen' lassen haben denn es gibt sehr viel Pfuscher. Ich persönlich finde es nicht sehr vertrauenswürdig wenn jemand seine Arbeit schon reduziert auf Groupon anbieten muss.

Was möchtest Du wissen?