periphere arterielle Verschlusskrankheit mit 23?

5 Antworten

Du befürchtest, dass du paVK hast aufgrund des erhöhten Cholesterinspiegels und Erektionsstörungen?

Hast du denn Risikofaktoren wie:

  • erbliche Vorbelastung
  • Diabetes
  • Rauchen
  • Bluthochdruck
  • Fettstoffwechselstörungen

Hast du Schmerzen beim Gehen oder im Ruhezustand? Hattest du schon Thrombosen, Lungenembolie, Schlaganfall oder Herzinfarkt?

In deinem Fall halte ich es für äusserst unwahrscheinlich, dass du an paVK leidest, vor allem da du erst 23 bist. Aber wenn du dir Sorgen machst, geh einfach zu deinem Hausarzt und erzähl ihm von deinen Beschwerden.

Gute Besserung!

Wenn ich mir deine Fragen-Geschichte angucke, vermute ich eher Hypochondrie. Auch dagegen gibt es übrigens Hilfe.

Sorry, aber deine Fragen drehen sich nur um Krankheiten.

Ich würde dir eine Therapie empfehlen...…….

Spreche deinen HA darauf an.

Lg

mach bitte kein drama daraus.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – auch durch Recherche.

Was möchtest Du wissen?