Periode*Pubertät*Entwicklung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bis sich ein Zyklus einpendelt mit einer festen Anzahl an Tagen dauert es lange. Irgendwann weißt du dann, wie lange und wie stark du bluten wirst.
Aber das ist nichts, was man ab der ersten Blutung wissen kann. Das entwickelt sich.
Zudem reagiert dein Zyklus auch auf Trauer, Verknallen, Krankheiten, etc., so dass sie da wieder alles verschieben und verändern kann.
Schmerzen können vorkommen, müssen aber nicht.
Manche Frauen können sogar den Eisprung fühlen.
Was du machen kannst: Beobachte deinen Zervixschleim. Daraus kannst du deinen Stand im Zyklus schließen. Google das mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der ersten Periode kann so einiges anders laufen, warte erst mal ab bis zu nächsten Periode. Das mit den Schmerzen ist auch nicht außergewöhnlich, haben echt viele. Ich würde einfach mal eine Zeit abwarten, es kann sogar mehrere Jahre dauern bis sich alles einpendelt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

alles ganz normal, weil dein Körper muß sich auf die hormonelle Umstellung einstellen. Du bekommst allerdings deine P. viel später als der Durchschnitt...

Beinschmerzen sprechen für Wassereinlagerungen. An deiner Stelle würde ich einen Hormonspiegel beim FA machen lassen (Blutentnahme erforderlich hierfür). Es wäre auch gut, deine Schilddrüsenfunktion zu überprüfen!

Solltest du auch sehr zierlich gebaut sein und sehr dünn sein, das kann auch den Eintritt der Pubertät verzögern. Da muß man an Magersucht oder Bulimie denken als auslösende Faktore!

Emmy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sich die Periode bei jeder Frau unterschiedlich stark auftritt kann man das so nicht sagen, es kann aber durchaus normal sein!

Wenn du dir sorgen machst, nimm am besten Kontakt zu deiner Frauenärztin auf wenn du mit deiner Mutter nicht reden magst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?