Periode verschlimmert Angstzustände?

2 Antworten

Jooouh, kenn ich! War in meinen "aktiven" Zeiten auch so. Ich hab dann immer Rescue-Tropfen genommen, dann gings besser.

Ist immer schön zu wissen wenn's nicht nur mir so geht, die nehme ich auch öfters :)

0
@lanadelhey

Ich bin totaler Fan ;) HAst Du mal andere Medikation genommen, wenn ich fragen darf?

0

Also das kenne ich auch, das ist total schlimm, wenn ich die Periode bekomm, dann habe ich auch so gemeine Bauchkrämpfe, das tut so weh, dass ich dann öfters zu hause bleibe und sogar weinen muss und dann habe ich danach auch solche Angstzustände, wie du es beschreibst. Man kann Tabletten gegen Regelschmerzen nehmen, aber die helfen leider gegen diese Angst nur semi.

Ich kenne eine Methode, die mir gut dagegen hilft, aber ich weiß nicht ob ich das ich das hier schreiben soll.

ich vermute mal Sex oder Selbstbefriedigung, weil dann Hormone ausgeschüttet werden die die Schmerzen bekämpfen.

0
@GoodFella2306

Ja ich bin froh, das du das schreibst, es ist was peinlich, aber es ist echt wahr, wenn ich dann im Bett liege und viel SB mache hilft das gut Irgendwann habe ich zufällig entdeckt.

Stimmt das echt, das mit den hormonen? Weil ich habe schon gedacht, ich wäre irgendwie pervers.

0

Wie wirkt bei euch paroxetin?

Nehme gegen meine Angstzustände seit 1 Wochen paroxetin. Bislang keine nebenwirkung spüre auch keine wirkung... wann und wie wirkt es bei euch????

...zur Frage

Meine Depressionen werden immer schlimmer, was tun?

Hey leute

Mir geht's in letzter zeit immer mehr schlechter, mein vater hat mich als kind immer misshandelt und auch meine mutter. Wurde in der Grundschule immer gemobbt weil ich mit ein Lernbehinderung geboren wurde und immer schlecht im mathe war und als ich dan in die Berufsschule ging hat diese ganze mobbing sache wieder angefangen, da musste ich die Schule abbrechen weil es mir dan ziemlich schlecht ging. Habe meine Freunde verloren. Werde andauernd nur von typen verletzt oder nur als eine art sex Objekt reduziert. Mein vater war immer spiel süchtig und hat immer das ganze geld verspielt, hat meine mutter sehr oft betrogen und ich bin ein kind wo andauernd nur mit schlägerrein und streit aufgewachsen ist. Meine eltern sind diesmal im scheidung aber mein vater will uns nicht verlassen und macht umso mehr stress. Er stresst meine mutter nur andauernd. Mein bruder ist ein asoziales arsc** geworden und das schon mit 13 jahren, er beleidigt und schreit meine mutter immer an! er macht seine Hausaufgaben nie, hat immer schlechte noten und meine mutter zeigt ihm keine grenzen. Meine mutter versinkt andauernd in Selbstmitleid wegen mein vater und heult mir andauernd immer nur ihre Probleme voll, aber unternehmen tut sie dagegen nie was. Habe angefangen zu trinken und das schon jeden zweiten tag. Fühle mich jeden zweiten tag immer mehr schlechter und einsamer.. manchmal weiß ich nicht mehr was ich tun soll. Kann abends nicht mehr richtig schlafen und habe schon Magen schmerzen von allem. Habe sehr stark Haarausfall aber wahrscheinlich wegen meiner Anämie. Habe in letzter zeit ziemlich abgenommen so 4-5 kilo. Und ja ich bin in einer Therapeutischer Behandlung aber ehrlich gesagt hilft es mir überhaupt nichts.. da wir nur über schule usw reden. Habe in letzter zeit schon Gedanken mich selbst zu verletzen nur um diese Gefühle zu vergessen oder zumindest zu unterdrücken.. ich weiß nicht mehr weiter!! es wird nie besser sondern immer schlimmer habe ich das Gefühl!!!

PS: ich leide an schwere Depressionen, Angstzustände und Sozial-Phobie !!

...zur Frage

Gute und rezeptfreie "Medikamente" gegen Angstzustände?

Hallooo, also ich war/bin seit 2012 depressiv, hab eine soziale Phobie und eine Angststörung. ich war 1 1/2 Jahre beim Psychiater und einem Therapeuth. Dann ging es mir besser und ich hörte auf zum Psychiater und zum Therapeuten zu gehen. Meine soziale Phonie und die angststörung habe ich zwar immernoch weil gegen das nichts geholfen hat. Nun wird das alles wieder schlimmer und ich hab keine zeit (Schulstress und so) dort anzurufen und einen Termin zu machen. Also meine frage an euch: kennt jemand Medikamente oder auch Tipps wie ich sowas wegbekomme bzw. es nicht mehr so schlimm ist? Wenn ich unter Menschen bin wird mir schwindlig und es kann sein (und ist auch schon vorgekommen) dass ich umkippe also sowas wie 'geh unter Menschen' oder so kann ich nicht brauchen.

Dankee :)

...zur Frage

Lebenserwartung bei (mehreren) Tumor(en) in der Wirbelsäure?

Meine Grossmutter hat heute 5 Tumore in ihrer Wirbelsäure diagnostiziert bekommen, schlimmer als anfangs vermutet, was eine Bestrahlung unmöglich macht. Ich frage mich nur gerade, wie lange sie noch Zeit haben könnte, hoffe ich finde hier eine Antwort.

...zur Frage

Angstzustände während Periode?

Ich habe im September 2015 die Pille abgesetzt. Vorher habe ich sie auf Grund von Endometriose 2 Jahre lang durchgehend genommen (Pille Visanne). Seit Dezember 2015 leide ich an Angst- und Unruhezuständen. Meine Frauenärztin meinte das es da keinen Zusammenhang geben würde.

Aber: jedesmal wenn ich meine Tage bekomme, werden mein Probleme schlimmer. Heute sollten sie wieder kommen (natürlich hoffe ich das sie ausbleiben und ich Schwanger bin) und mir geht es sehr schlecht. Ich habe sehr zu kämpfen ruhig zu bleiben da die Unruhezustände sehr schlimm sind und mir Angst machen.

Hat jemand Erfahrungen damit oder kann mir helfen? Ich bin am Verzweifeln!

Um einen Termin beim Psychologen kümmere ich mich schon.

...zur Frage

Angststörung - alleine daheim?

Also ich leide an einer Angststörung und an Depressionen die mich in vielen Situationen einschränken. Jedenfalls ist es am schlimmsten alleine daheim.
Wegen Depressionen war ich schon mal in Therapie, die Angststörung wurde erst diagnostiziert und ich warte momentan auf einen Therapieplatz..
Nachts alleine daheim ist es am schlimmsten. Alles muss verschlossen sein, Rollo herunten, immer Licht an wenn ich wohin gehe und sobald es wo knackst beginnt mein Herzrasen, die Gedanken machen es noch schlimmer und ich krieg Panikattacken. Alleine daheim kann ich erst schlafen wenns hell wird. Das Problem jetzt ist ich bin jetzt 3 Wochen alleine daheim.
Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit und könnte mir berichten was euch geholfen hat?
(habe Tabletten für den Notfall, aber die machen halt stark abhängig also würd ich das gern so gut es geht vermeiden..)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?