Periode verschieben mit 3-Monats:2-Phasen-Pille (Seasonique)?

2 Antworten

Hallo,

Wirklich weiterhelfen kann ich euch leider nicht, von dieser Pille habe ich auch noch nie etwas gehört, aber:

Alternativ ja auch noch möglich: die letzten 7 rosa Tabletten (die vor den weißen) weglassen und STATTDESSEN die 7 weißen Tabletten nehmen (sprich 1 Woche vorher nehmen als normal), die Abbruchblutung bekommen, und nachher dann mit den weggelassenen rosa Tabletten den neuen Zyklus beginnen. Nachher einfach normal mit dem neuen Päckchen weitermachen. Somit hätte man die Periode "vorverlegt" um 1 Woche.

Nein, das ist nicht möglich. In der Packungsbeilage der Pille steht:

"Wenn 3 oder mehr pinkfarbene Tabletten ausgelassen wurden, werden diese nicht nachträglich eingenommen, sondern die Tabletteneinnahme wird wie gewohnt fortgesetzt. In der Woche nach der vergessenen Einnahme kann es zu einer Blutung kommen. In den nächsten 7 Tagen sollte eine zusätzliche, nicht hormonelle Kontrazeptionsmethode angewendet werden. Wenn die Frau an den Tagen, an denen sie die Einnahme einer Tablette vergessen hat, Geschlechtsverkehr hatte, ist eine Schwangerschaft möglich. Je mehr Tabletten ausgelassen werden und je geringer der Abstand zwischen dem Auslassen und der Phase mit den weißen Tabletten ist, desto größer ist das Risiko einer Schwangerschaft."

ihr müsstet dann zumindest auf Geschlechtsverkehr verzichten bzw. zusätzlich verhüten.

Ich würde einfach mal mit dem/der Frauenarzt/-ärztin deiner Freundin reden.

Liebe Grüße

hallo BrightSunrise,

ich versuche gerade deiner Argumentation zu folgen, bin mir aber nicht ganz sicher was du mir damit sagen möchtest. denn -> vergessen wird die Pille ja zu keinem Zeitpunkt! man nimmt nach wie vor jeden tag eine Tablette, nur halt die 7 Placebos (die die Abbruchblutung hervorrufen) 1 woche früher als sonst. man fängt danach direkt wieder mit den rosa tabletten an.

in den 7 tagen, in denen man die weißen placebos nimmt, ist geschlechtsverkehrs sowieso tabu. das ist ja die "periode".

es geht uns nur rein darum, die 7 tage der "periode" (mit den weißen tabletten) um 1 woche zu verschieben (vor oder zurück ist egal)

beipackzettel habe ich natürlich schon gelesen, darin steht leider nichts über die "verschiebung der schmierblutung"

0
@NWGJulian

Das sind keine Placebos, denn Placebos enthalten keinen Wirkstoff. Die weißen Tabletten der Pille deiner Freundin enthalten jedoch 10 Mikrogramm Ethinylestradiol.

Was steht denn in der Packungsbeilage deiner Freundin? Also in der aus Papier und nicht in der aus dem Internet.

0
@NWGJulian

ich versuche gerade deiner Argumentation zu folgen, bin mir aber nicht ganz sicher was du mir damit sagen möchtest. denn

Das ist nicht meine Argumentation, sondern die Argumentation der Packungsbeilage (die ich gefunden habe).

vergessen wird die Pille ja zu keinem Zeitpunkt! man nimmt nach wie vor jeden tag eine Tablette

Doch, denn die rosa Tabletten werden nicht genommen, ob das jetzt absichtlich oder unabsichtlich geschieht, ist irrelevant.

0
@BrightSunrise

ok ich glaube ich kann dir nun folgen, ist wohl doch nicht so einfach wie gedacht ... ich frage sie nachher wegen dem beipackzettel aus papier, dann lese ich da nochmal nach und gebe bescheid ...

1

Deine selbst angestellten Überlegungen sind von vorne bis hinten schlüssig, möglich und bei beiden Varianten bleibt der Schutz durchgehend erhalten.

Ebenso richtig ist, dass keinen "Zyklus" durcheinander gebracht werden kann, da bei regelmäßiger Einnahme die Hormone der Pille den eigenen, natürlichen Zyklus eh aushebeln.

Es ist einerlei, wann die Pause gemacht wird (also ob deine Freundin sie vorzieht oder nach hinten verschiebt), hauptsache, die hormonfreie Zeit wird nicht verlängert - also maximal 7 Tage Einnahmefrei (bzw. Placebotabletten).

Alles Gute für dich und deine Freundin und einen schönen Urlaub!

möglich und bei beiden Varianten bleibt der Schutz durchgehend erhalten.

Da steht in der Packungsbeilage aber was anderes.

0
@BrightSunrise

Wieso?

Wenn Sie zwischen Tag 78 und 84 eine pinkfarbene Filmtablette vergessen haben

Vorausgesetzt, dass an den 7 vorangegangenen Tagen eine regelmässige Einnahme erfolgt ist, sind keine zusätzlichen kontrazeptiven Massnahmen erforderlich...
Zusätzlich sollte die Einnahme der pinkfarbenen Tablette gestoppt werden und mit den weissen Tabletten weitergefahren werden, um die Entzugsblutung zu induzieren. Im Anschluss kann mit einer neuen Packung Seasonique begonnen werden.

https://compendium.ch/mpub/pnr/1331861/html/de#7720

Dies ist das gleiche Vorgehen wie in der "dritten Woche" einer üblichen Pille (also die Pause vorziehen) und durchaus logisch.

1
@isebise50

Da steht in der Packungsbeilage, die ich im Internet gefunden habe, aber was anderes.

"Zwischen Tag 8 und 84 (Woche 2 bis 12)

Eine einzelne vergessene pinkfarbene Tablette sollte so schnell wie möglich eingenommen werden, auch wenn dies bedeutet, dass zwei Tabletten auf einmal eingenommen werden. Danach wird die Tabletteneinnahme wie gewohnt fortgesetzt. Es sind keine zusätzlichen Kontrazeptionsmaßnahmen erforderlich.

Wenn 2 pinkfarbene Tabletten ausgelassen wurden, sollte die Frau 2 Tabletten an dem Tag einnehmen, an dem ihr das Auslassen auffällt, und 2 weitere Tabletten am nächsten Tag. Danach wird die Tabletteneinnahme wie gewohnt fortgesetzt. In den nächsten 7 Tagen sollte eine zusätzliche, nicht hormonelle Kontrazeptionsmethode angewendet werden.

Wenn 3 oder mehr pinkfarbene Tabletten ausgelassen wurden, werden diese nicht nachträglich eingenommen, sondern die Tabletteneinnahme wird wie gewohnt fortgesetzt. In der Woche nach der vergessenen Einnahme kann es zu einer Blutung kommen. In den nächsten 7 Tagen sollte eine zusätzliche, nicht hormonelle Kontrazeptionsmethode angewendet werden. Wenn die Frau an den Tagen, an denen sie die Einnahme einer Tablette vergessen hat, Geschlechtsverkehr hatte, ist eine Schwangerschaft möglich. Je mehr Tabletten ausgelassen werden und je geringer der Abstand zwischen dem Auslassen und der Phase mit den weißen Tabletten ist, desto größer ist das Risiko einer Schwangerschaft."

https://p.medonline.at/files/2015/04/Fachinformation\_Seasonique.pdf

Wenn deine Packungsbeilage jetzt die richtige ist, dann stimmt deine Antwort natürlich. Aber die Packungsbeilage, die ich gefunden habe, sagt, dass zusätzlich verhütet werden sollte.

Dies ist das gleiche Vorgehen wie in der "dritten Woche" einer üblichen Pille (also die Pause vorziehen) und durchaus logisch.

Ich habe nirgends gesagt, dass das nicht logisch ist.

0

dankeschön isebise50 für deine antwort,

genau so habe ich mir das eben auch gedacht. man bringt ja im wesentlichen gar nichts durcheinander ... man verschiebt nur die "abbruchblutung" um 1 woche nach hinten. selbstverständlich werden direkt danach die 7 placebotabletten angehängt und danach geht es sofort mit den rosa tabletten weiter

mir leuchtet dir argumentation von BrightSunrise auch nicht ein

0
@BrightSunrise

Ist echt blöd, wenn es zwei (unterschiedliche) Packungsbeilagen gibt. Ich kannte diese Pille übrigens auch nicht.

Wobei sich mir die Unterteilung der Tage (und damit letztendlich der "Wochen" gleich einer üblichen Mikropille im "off-lable-use"-Langzeitzyklus) wie unter

https://compendium.ch/mpub/pnr/1331861/html/de#7740

beschrieben, viel mehr erschließt als die bei "deiner" Packungsbeilage.

1
@isebise50

Ja, das habe ich ja auch gemerkt, aber als ich die Packungsbeilage gelesen habe...

Na ja, dann müssen die jetzt nachlesen, was in der Packungsbeilage aus Papier steht.

1
@BrightSunrise

Richtig...

Weißt du, warum (bzw. wofür) die weißen "Pausen"-Tabletten
niedrigdosiert Ethinylestradiol enthalten?

1
@isebise50

Nein, aber ich denke schon, dass die was mit dem Schutz zu tun haben, sonst würden sie das ja nicht enthalten...

1
@BrightSunrise

Rein für den Schutz braucht die "Pause" keinen Wirkstoff, bei der Seasonique ist die Zusammensetzung identisch z.B. mit der Microgynon, die ja schließlich auch eine hormonfreie Zeit ohne Schutzverlust zulässt.

0

Möglicherweise Schwanger trotz Pille (Antibiotika)?

Ich habe letzten Monat ein Antibiotikum genommen, welches die Wirkung meiner Pille (Belara) beeinflusst hat. Nach Absetzen des Medikaments hatte ich noch 7 Pillen( wie es ja sein muss eigentlich um den Schutz zu haben) bin dann in die Pause gegangen, habe meine „Tage“ (Abbruchblutung) bekommen. Jetzt ist es einen Monat später und ich bin 2 Tage überfällig... Ich hatte Anfang des Monats viel Geschlechtsverkehr, danach nicht mehr.
Kann das Antibiotikum die Wirkung der Pille auch im nächsten Zyklus beeinflussen?
Ich hoffe auf ernst gemeinte Antworten!

...zur Frage

Wo bleiben meine Tage? :( Schon 4 Tage vergangen ohne Blutung

Ich bin seit kurzem 18, habe einen Freund, mit dem ich oft zusammen schlafe. Seit dem ich Volljährig bin, hat mir meine Frauenärtztin eine neue Pille verschrieben (Hexal). Die Packung verfügt über 2 Farben von Pillen, rosa und weiß, wenn ich die rosa farbenden Pillen eingenommen hab, muss ich um die Blutungen zu ermöglichen die weißen Pillen 4 Tage lang nehmen. Heute ist bereits der vierte Tag und immer noch keine Blutung! :( Vor ca. 2 Wochen hatte ich mit meinem Freund Sex, allerdings geschützten, also zusätzlich mit Kondom.. Das Kondom ist aber gerissen, er hat's aber gemerkt und schnell gehandelt, allerdings wissen wir nicht ob doch etwas daneben gegangen ist :( wir können schon vier Tage lang nicht schlafen! Bitte helfen sie uns! :( kann es sein dass es wegen der neuen Pille eine Umstellung für den Körper ist und deswegen so lange dauert? Danke schonmal!

...zur Frage

Pille? 21 oder 28 Tage?

Hallo, ich habe eine Frage zu der Pille. Möchte sie mir nämlich von einer Frauenärztin verschreiben lassen... Eine Sache versteh ich noch nicht: Einige Freundinnen, die sie schon nehmen haben eine 21-Tage-Pille, dabei dachte ich so ein Zyklus beträgt 28 Tage? Gibt es auch 28-Tage-Pillen und wenn ja wiso wird die 21-Tage-Pille verschrieben? 28 Tage Zyklus ist doch viel angenhmer.... Danke schon mal :)

...zur Frage

ELOINE PILLE - WICHTIG- BITTE HELFEN

**ich beginne zum ersten mal mit der pille. die pille die mir verschrieben wurde heißt eloine. 24 rosa tabletten und 4 weiße placebotabletten. ich habe die packungsbeilage gründlich gelesen und das ziemlich oft aber leider ist sie mir zu kompliziert und ich versteh vieles nicht was in der packungsbeilage steht-

wenn ich mit dem 1. tag der regel beginne die tabletten zu nehmen und alle 24 rosa tabletten verbraucht sind nehme ich dann die weißen. aber wann genau bekomme ich dann die regel? nachdem ich alle rosa tabletten verbraucht habe?

auf dem blister sind auch die tage angegeben MO, DI, MI, DO , FR, SA , SO. ich habe gelesen ich soll sie mit dem 1tag der regel beginnen zu nehmen. wenn ich sie z.bsp: am dienstag bekomme die regel und ab dienstag beginne und so weiter mache die rosa tabletten zu nehmen bis ich zum schluss wieder am montag gelange, da mir ja am schluss bei montag eine übrig bleibt, ist das eh oke oder?

was mich grundsetzlich erschreckt ist das man thrombrose bekommt, gewicht zunimmt, pickel & einen unregelmäßigen zyklus. warum verschreibt mir mein frauenarzt diese pille wenn die so schlecht ist? (hab ich im internet gelesen)

es wäre seeehr lieb wenn mir jemand helfen könnte.

danke im vorraus.

LG**

...zur Frage

Pille durchnehmen wann geschützter zyklus?

Ich habe mit der pille aristelle angefangen aber da ich sie einen tag später bzw am zweiten tag meiner zwischenblutung und nicht meiner periode genommen habe hat mir mein frauenarzt gesagt, dass ich den kompletten zyklus noch nicht zu 100% geschützt bin. Erst im nächsten zyklus bin ich geschützt. Jetzt würde ich meine periode an einem wochenende bekommen an dem es mir garnich passt und ich könnte die pille einfach durchnehmen. Dann weiß ich jetzt aber nicht ob der geschützte neue zyklus erst NACH einer abbruchblutung bzw der ein wöchigen pillenpause beginnt oder schon mit dem zweiten blister wenn ich die pille durchnehme. Sind dann jeweil ein blister ein zyklus oder erst nach einer abbruchblutung die nach der durchname dann zwei monate dauert?

...zur Frage

Freund will kein Kondom &' wir hatten ungeschützten Sex?

Ich bin 16 und seit Januar 2016 mit meinem Freund (17) zusammen. Bis Februar 2017 habe ich noch die Pille genommen, diese habe ich allerdings absetzen müssen. Mein Problem ist nun, dass mein Freund kein Kondom benutzen möchte, weshalb wir seit knapp 3 Monaten ungeschützten Sex haben. Ich kann selber nicht glauben, dass ich so dumm bin und mich immer wieder darauf einlasse. Am Dienstag habe ich mit meinem Freund nochmal darüber gesprochen und er ist der Meinung, dass er auch kein Kondom benutzen muss, wenn ich mich weigere die Pille zu nehmen. Außerdem wäre bis jetzt auch alles gut gelaufen und ich soll ihm mal ein bisschen mehr Vertrauen schenken. Sein Ernst?! Das erste Argument kann ich ja noch teilweise (!!) nachvollziehen, aber nur weil bis jetzt alles gut gelaufen ist, heißt es ja noch lange nicht, dass es in 4 Monaten genauso aussieht.

Sex gehört halt in einer Beziehung dazu, aber wenn sich einer weigert zu verhüten, dann ist das auch blöd. Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was ich tun soll. Ich liebe meinen Freund, ja &' er ist einer der wichtigsten Menschen auf der Welt für mich, aber dieses Verhalten macht mich wütend und verletzt mich irgendwie auch. Vielleicht kann mir hier ja jemand einen Rat geben, wie ich meinen Freund eventuell zur Vernunft kriegen kann und mir beibringt konstant bei einem "Ohne Kondom geht hier gar nichts &' go away from me!" zu bleiben.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?