Periode verschieben in der Pillenpause?

5 Antworten

Eine Periode hast du nicht, außer du nimmst eine Minipille mit dem Wirkstoff Levonorgestrel.

Unter Einnahme einer Mikropille als auch etwaiger Minipillen wird der Eisprung unterdrückt, folglich ist eine Periode nicht möglich.

Die Blutung die, wenn überhaupt (sie kann auch jederzeit ausbleiben), in der Pillenpause einsetzt wird lediglich durch den Hormonentzug herbeigeführt. Daher wird sie auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung genannt.

Oftmals setzt die Blutung 3-4 Tage nach der letzten Pille ein. Dies ist aber völlig variabel - sie kann jederzeit früher oder später einsetzen, oder gar ganz ausbleiben.

Diese Blutung besitzt keinerlei Aussagekraft (dies betrifft u.a. auch Dauer, Stärke, Farbe, Konsistenz, etc.) und ist damit auch völlig unnötig.

Da die Pause als auch die Blutung keinerlei medizinischen Zweck erfüllen wird heutzutage bereits von vielen Ärzten zum Langzyklus (Pille durchnehmen) und damit von der Pause abgeraten.

Der Langzyklus erspart die unnötige Blutung, erhöht den Schutz und ist zudem für viele Anwenderinnen verträglicher.

Du kannst die Pillenpause auch früher beenden. Das ist jederzeigt möglich, ebenso wie das Durchnehmen der Pille. Allerdings ist nicht garantiert das du dir somit auch die Abbruchblutung ersparst.

Lg

HelpfulMasked

Gerade wenn man gerade anfängt die Pille zu nehmen ist es durchaus normal in der Pillenpause mal keine Blutung zu bekommen.

Fang auf jeden Fall nach den 7 Tagen das neue Blister an, egal ob du eine Blutung bekommen hast oder nicht.

Bei der Pille ist das tatsächlich normal.

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Bei regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone der Pille deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der Pillenpause kommt also keine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen), sondern eine künstlich herbeigeführte, unnötige und nichtssagende Hormonentzugs- oder auch Abbruchblutung genannt, die (wie der Name schon sagt) einzig deshalb auftritt, eben weil in der hormonfreien Pause die Hormonzufuhr abgebrochen wird.

Unter dem Einfluss der Pillenhormone wird als erwünschtes Wirkungsprinzip unter anderem die Gebärmutterschleimhaut nicht so stark aufgebaut.

Deshalb ist es normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer und weniger schmerzhaft ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer. 

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein, gewöhnlich (aber nicht zwingend) beginnt sie am 2. oder 3. Tag der Tablettenpause.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Du kannst generell die Pause problemlos ohne Schutzverlust verschieben; vorziehen (nach mindestens 14 eingenommenen Pillen), nach hinten verschieben, verkürzen oder auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur nicht verlängern - also maximal 7 Tage Einnahmefrei!

Im Umkehrschluss heißt das aber nicht, dass es in einer verkürzten Pause nicht doch noch zu einer Blutung kommt.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Hallo,

Du hast keine Periode unter Einnahme der Pille lediglich eine Hormonentzugsblutung da der Eisprung unterdrückt wird ist keine Periode möglich außer man nimmt eine Minipille (nicht Mikropille)mit dem Wirkstoff Levonorgestrel

Sie kann immer ausbleiben oder sich verschieben.

Du kannst die Pause jederzeit verkürzen oder auslassen, da sie keinen Medizinischen Zweck erfüllt

LG pvris15

Also würde es nichts machen wenn ich während der pille pause wieder mit der pille anfange ?

0

Du kannst Die Pillenpause verkürzen, nach 4 Tage ohne wirst du aber sicher mindestens Schmierblutungen bekommen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – ..............

Was möchtest Du wissen?