Periode verschieben auch am 2. Tag der Pillenpause?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Wenn du deine Blutung verschieben willst kannst du das tun indem du deine Pause später oder früher einlegst. Früher geht sofern du zuvor mind. 14 Pillen korrekt eingenommen hast.

Du hast keines von beiden getan sondern bist wie sonst auch in die Pillenpause gesartet. Damit kannst du deine Blutung nun wohl auch nicht mehr verschieben.

Desweiteren hättest du die Pille einfach durchnehmen können. Hierzu nimmst du einfach nach Ende eines Blisters direkt den nächsten. Du lässt die Pause somit aus.

Zwischen- und Schmierblutungen können hier aber nicht ausgeschlossen werden. Es kann also trotzdem zu Blutungen kommen. Das sind Nebenwirkungen der Pille.

Der Langzeitzyklus (Pille durchnehmen) ist aber trotz alledem nicht ungesünder oder schädlicher als es die Einnahme der Pille nicht ohnehin schon ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?