periode und abschluss?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Natürlich kann man dann Tampon nehmen, ABER du solltest Tampon UND Binde nehmen. Ich weiß nt, ob so was geht, aber vielleicht kannst du dir ja auch zwei Binden übereinanderlegen. Als ich meine Regel so doll hatte, hab ich auch Slipeinlage und Tampon genommen und das hilft, in deinem Falle würde ich sicherheitshalber Binde sattt Slipeinlage nehmen. Du kannst ja auch Binden und Tampons für starke oder sehr starke Blutung benutzen

Und soweit ich weiß, kannst du nt (außer Pille) in deinen Zyklus eingreifen.

Du brauchst auf keinen Fall Angst vor Tampons zu habenund das Bändchen kann auch nicht verschwinden, da es auf jeden Fall lang genug ist. Probier auf jeden Fall heute noch Tampons aus. Das Wichtigste dabei: ENTSPANN DICH!!!! Wenn es nicht klappt, dann kleb dir NICHT mehrere Binden übereinander, da sie ja alle eine Folie haben und so nur an den Seiten überlaufen, was dann auch nichts bringt SONDERN kauf dir Slipeinlagen OHNE Folie z..B. Jessa nature Slipeinlagen lang und kleb dir davon mehrere über eine Nachtbinde oder eine normale (lange) mit Flügeln. Dann dürfte es einigermaßen klappen.

Ich hoffe, dass alles gut geht!!! Butterbluemel12

Das kannte ich auch noch nicht, dass man auf die Binde noch Dingens ohne Folie kleben kann. Den Tipp finde ich auch toll.

0

Das Problem, dass die Periode mal schwächer und mal stärker ist, kennt wohl jede Frau. Genauso individuell wie diese fraulichen Probleme ist auch der Umgang damit.

  1. Die Pille kann, muß aber nicht, die Periode abschwächen. Um diese zu bekommen müßtest Du zum Frauenarzt. Wenn Dir die Untersuchung bei einem Mann schon vom Gedanken her Schlimm ist, dann gehe eben zu einer Frauenärztin. Allerdings glaube ich, dass die mehrzahl der Frauen lieber zu einem Frauenarzt geht. Als Begründung höre ich, dass diese behutsamer mit der Patientin umgehen. Bestätigen kann ich das jedoch nicht, da ich nur die besten Erfahrungen mit Frauenärztinnen gemacht habe.
  2. Es gibt spezielle Teemischungen, die man sich von einem HEILPRAKTIKER (mit Schwerpunkt Phytotherapie) verschreiben lassen kann. Die sind dann auf DICH und Deine Bedürfnisse zusammengestellt. Den Tee erhältst Du in der Apotheke dann, und mußt ihn aber auch bezahlen.

Auch mit der Monatshygiene ist das so eine Sache. Ich würde mir 2 Binden in die Unterhose kleben, aber trotzdem diese zeitig wechseln. Letztlich riecht man das auch, wenn man das nicht zeitig wechselt. Die heutigen Binden kann man doch problemlos mitnehmen. Fallen gar nicht mehr auf. Und aufs Klo geht man ja, um sich mal eben "aufzuhübschen" :-)

Ob das so toll ist, wenn man zusätzlich einen OB mit benutzt ? Ich finde das blöde, wenn der so voll ist, dass der dann "durch" ist. Wenn Du damit nicht geübt bist, wirds beim Wechseln ne unglaubliche Sauerei. Das Ding rausziehen, und schon hast Du den Klumbatsch vielleicht auch daneben getropft. Und mir kann keiner sagen, das dabei dann die Hände sauber bleiben, wenn die Regel deftig stark ist. Wenn man dann auch noch in einer öffentlichen Toilette sitzt, ist es besonders ekelig. Spätestens beim Händewaschen sieht dann jeder, dass man seine Mensis hat. Es sei denn, man hat noch ein Toilettenfeuchttuch oder sowas dabei.

Hallo sweetgirl9517,

in deinem Fall solltest du wirklich mal die Mini-Tampons ausprobieren. Das ist viel sicherer als Binden und man hat nicht die Angst, dass man auslaufen könnte. Am besten du kaufst dir welche und probierst es aus.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

LG Anuket

Sry Anuket, aber: Tampons sind unsicherer als Binden: Binden haben eine Schutzfolie und Tampons nicht. Wenn man seine Regel so doll hat ist eher eine Kombi aus beidem sinnvoll, aber wenn ein Tampon voll ist, dann läuft das Blut, dass er nt mehr aufnehmen kann am Bändchen in den Slip.

0
@cocolie

Ja ist schon klar dass das Blut vorbei läuft wenn der Tampon voll ist. Aber man sollte ihn ja auch nicht 12 Stunden drin lassen, oder ?!! Natürlich muss man ihn nach einigen Stunden wechseln, nichts anderes als Binden auch. Tampons sind wesentlich sicherer als Binden, weil man sich ein paar Stunden keine Gedanken drüber machen muss, ob auch nichts daneben geht. Man merkt es, wenn er voll ist und dann wechselt man ihn und fertig. Dafür braucht man keine Schutzfolie und mit ein wenig Übung klappt das auch; also ist es Quatsch dass sie unsicherer sind !!!!

0
@Anuket

Ich gebe meiner Vorrednerin Recht. Finde Binden bei STARKER Menstruation auch besser und sicherer.

Bis man merkt, die Dinger sind voll, dann ist der Fleck oft schon im Slip. Braucht kein Mensch. Wenn wir über eine wirklich STARKE Menstruation reden, wo vielleicht auch mal statt ein Tröpfchen etwas mehr kommt, dann ist ein kleiner Tampon Mist.

Eine Schülerin, die die Fragestellerin ja offensichtlich ist, wird sicher keinen Tampon für starke Blutung benutzen. Man fängt eigendlich mit einem MINI oder einem NORMAL an denk

0

Kauf dir die kleinsten Tampons & probiere Zuhause erstmal aus. Wenn es dann Klappt denn kannst du auch die benutzen, ich würde dir auch raten beides zu benutzen denn hast du doppelten schutz und brauchst dir keine sorgen machen. Den Tampon musst du so alle 2 Stunden wechseln bei starker Periode. Viel Glück ! (:

und noch eine frage ich hab angst das das rückhobändchen verschwindet knn man einen kleinen faden an das band binden einfach so damit es etwas länger ist ??

Das Rückholbändchen verschwindet nicht, es ist lang genug.

0

Hallo sweetgirl9517,

Ich rate dir auf jeden Fall, dir mehrere Binden in die Unterhose übereinader zu kleben. So mache ich das nachts immer, dann geht auch nicht daneben.

Oder du versuchst das einfach mal mit Mini-Ob's.

LG Annika

kauf dir heute noch ob´s und probier aus ob es klappt. eigentlich ist das das beste und einfachste!

... oder auf der OB-Internetwebseite eine PROBE anfordern :-)

0

Was möchtest Du wissen?