Periode seit 61 Tagen nicht mehr?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen loandan,

die meisten Frauen haben ihre Periode alle 21 bis 35 Tage. Die Zeitspanne zwischen deinen Perioden kann sich während der Zeit verändern, in der dein Körper wächst und sich verändert. Nur weil du einmal deine Periode nicht bekommen hast, heißt das nicht, dass etwas nicht in Ordnung ist. Trotzdem, wenn es noch einmal passiert, solltest du mit einem Arzt sprechen.

Leider kann es viele mögliche Ursachen für die Ausbleibende Periode geben.

Dazu zählen z.B.:

  • Hormonelle Störungen (im Gehirn)
  • Hormonelle Störungen (Eierstöcke)
  • PCO-Syndrom
  • Schilddrüsenüber-/unterfunktion
  • Funktionsstörungen der Nebennierenrinde
  • Erkrankungen in Gebärmutter und Scheide (Fehlbildungen, Verengungen, Schäden an der Gebärmutterschleimhaut)
  • Medikamente (Verhütungsmittel, Androgene, Anabolika, Krebsmittel, Kortisonpräparate, Psychopharmaka,...)

Wenn die Periode des öfteren einmal ausbleibt oder am Stück 3 Monate nicht einsetzt sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Vorgehensweise des Arztes:

  • Gespräch (wie regelmäßig war der Zyklus bisher? Gab es schon früher Probleme? Lebens- & Essgewohnheiten, berufliche & private Situation, seelische Belastungen, körperliche Aktivitäten,...)
  • Schwangerschaft ausschließen
  • Unter-/Übergewicht prüfen
  • gynäkologische Untersuchung der Geschlechtsorgane
  • Ultraschall
  • Je nach Verdacht Hormontests/-analysen
  • ...

Mein Rat also: Suche demnächst deinen Frauenarzt auf. Er wird dir sicher weiterhelfen können.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Lg

HelpfulMasked

Dankeschön :) ♡

1

Es gibt viele Möglichkeiten...Stress, geringes Gewicht, Krankheit, Medikamente, Essensumstellung usw... Wenn es noch einem Monat ausbleibt geh zum Arzt. Ausser du hast die Periode noch nicht lange, dann ist sowas völlig normal.

Also Medikamente, Stress usw können schon mal nicht sein. Ansonsten habe ich meine Tage seid 3 Jahren... ist das dann immer noch normal ? 

0

Nicht wirklich. Wie gesagt wenn sie in einem Monat nicht kommt zum Arzt.

0

Wenn ich mir Deine Fragenhistorie so anschaue, hast Du ja bereits seit 4 Jahren Menstruationsprobleme. Und immer wieder haben Dich die Antwortenden  aufgefordert, Deine Probleme mit einem Frauenarzt zu besprechen. Hast Du denn das zwischenzeitlich getan ?

Das Internet und die GF Community sind kein Ersatz für einen Arztbesuch.

Ich habe nicht seit 4 jahren menstruationsprobleme. Das hier war das erste mal. Und nein habe ich nicht :)

0

Ich bin ziemlich überfällig, sollte ich mir Sorgen machen?

Hey! Ich bin 13, aber ich habe meine Periode schon ungefähr 3 Jahre. Am Anfang war es zwar etwas unregelmäßig, aber inzwischen hat sich das alles eingependelt und mehr als 4 Tage Abweichungen gab es eigentlich nicht wirklich und auch das nur sehr selten. Jetzt bin ich schon ziemlich überfällig, meine letzte Periode hatte ich vom 21 November bis zum 23 November, was für mich ziemlich ungewöhnlich war, da es sonst immer min. 4 Tage dauert.

Ich kann ganz sicher ausschließen das ich schwanger bin. Mir ist auch klar, dass der Zyklus in der Pubertät relativ unregelmäßig sein kann, vor allem am Anfang, aber ich dachte eigentlich, dass das bei mir nicht mehr wirklich vorkommt, weil es 3 Jahre lang schon so regelmäßig war.

Ich war noch nie bei einem Frauenarzt, bin mir aber nicht sicher ob ich da jetzt unbedingt hin muss oder ob diese Abweichung normal ist bzw. wie lange ich noch auf meine Periode warten soll bis ich auf jeden Fall zum Frauenarzt gehen sollte.

Danke für eure Hilfe

Jasmina

...zur Frage

Pilleneinnahme um Periode zu verschieben - seitdem Dauerblutung: absetzen oder nicht?

Guten Morgen zusammen,

erstmal: mein Gyn hatte letzte Woche einen Unfall und ist deshalb nicht erreichbar, der Hinweis ihn zu fragen erübrigt sich deshalb leider. Bitte auch keine Belehrungen bezüglich "Wie kann man nur ... seinem Körper antun... selbst schuld"... bringt mich grade wirklich nicht weiter. Danke!

Folgendes Problem:

Ich bin nun seit 20 Jahren Kupferspiralenträgerin, problemlos. Nun möchte ich am 5.06. eine lang ersehnte Reise mit meinem Partner machen und rein rechnerisch werde ich genau dann meine Periode bekommen. Ich besprach dies also eher nebenbei bei einer Routineuntersuchung im April mit meinem Gyn und er beriet mich hinsichtlich "Periode verschieben mit Pille".

Ich sollte und habe also am 8.05. als ich meine nächste Periode bekam angefangen die Pille zu nehmen. Nun habe ich seitdem, seit 12 Tagen durchgehend leichte frische Blutungen (kein dunkles "altes" Blut, wenig aber dauerhaft frisches, helles Blut) .

Nun zu meinen Fragen:

  • soll ich die Pille nun weiternehmen, in der Hoffnung dass die Blutung bis Anfang Juni aufhört?
  • soll ich JETZT die Pille in doppelter Dosis nehmen, in der Hoffnung dass sich die Blutung damit einstellt?
  • soll ich die Pille JETZT absetzen, in der Hoffnung dass ich somit die Periode vorziehe und dadurch im Juni keine Blutung mehr habe?

Er sagte mir, wenn es ZUM Zeitpunkt der Periode (im Juni) zu Durchbruchsblutungen kommen sollte, soll ich einfach die doppelte Dosis nehmen (2 Pillen täglich) um so die Blutung zu stoppen.... da ich aber JETZT durchgehend Blutungen habe, würde ich gerne JETZT wissen was ich tun soll 😢

Herzlichen Dank fürs Lesen und fürs Verständnis, über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.

Saskia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?