Periode sehr stark und hört nicht auf?

4 Antworten

Kurzfristig kannst du gar nichts machen.

Langfristig hilft Tee Mönchspfeffer oder Nachtkerze (kann den Zyklus regulieren, da sie Einfluss auf den Hormonhaushalt haben) und Tee aus Schafgarbe, Hirtentäschel oder Purpurrote Taubnessel (die Blüten) gegen starke Blutung. Die Tees trinkt man nicht erst, wenn die Periode schon angefangen hat, sondern fängt damit ca. 10 Tage vorher an.

Man muss ja nicht immer gleich mit irgendwelchen Medikamenten da dran gehen. Ich selbst brauch das alles gar nicht mehr, hab trotzdem immer alles getrocknet da und aus Hirtentäschel und Taubnessel hab ich mir eine Tinktur gemacht (Vorwiegend nimmt das mein Mann aber gegen Nasenbluten).

Gegen ständiges Klogerenne hilft jetzt Kurzfristg nur, eine sinnvolle Methode zum Auffangen des Blutes. Da empfehle ich eine Menstruationstasse. Muss man deutlich seltener ausleeren, als man Tampons oder Binden wechseln müsste.


Du solltest vielleicht doch nochmal mit deinem Frauenarzt reden wenn das so stark und lang ist. Sicher ist sicher.

Zum Frauenarzt gehen. Das ist sehr lang und heftig. Da muß man schauen

Was möchtest Du wissen?