Periode Pille & Erbrochen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

meine Periode kam etwas verspätet [..] meine Tage hatte ich ca 5-6 Tage wie immer halt

Nein & völlig irrelevant.

Unter Einnahme einer Mikropille als auch etwaiger Minipillen wird der Eisprung unterdrückt, folglich ist eine Periode nicht möglich.

Die Blutung die, wenn überhaupt (sie kann auch jederzeit ausbleiben), in der Pillenpause einsetzt wird lediglich durch den Hormonentzug herbeigeführt. Daher wird sie auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung genannt.

Oftmals setzt die Blutung 3-4 Tage nach der letzten Pille ein. Dies ist aber völlig variabel - sie kann jederzeit früher oder später einsetzen, oder gar ganz ausbleiben.

Diese Blutung besitzt keinerlei Aussagekraft und ist damit auch völlig unnötig.

Da die Pause als auch die Blutung also keinerlei medizinischen Zweck erfüllen wird heutzutage bereits von vielen Ärzten zum Langzyklus (Pille durchnehmen) und damit von der Pause abgeraten.

Der Langzyklus erspart die unnötige Blutung, erhöht den Schutz und ist zudem für viele Anwenderinnen verträglicher.

-----------------------

und am Mittwoch morgen habe ich leichte Übelkeit verspürt musste gelbe Spucke kotzen

War das innerhalb 3-4 Stunden direkt nach der Einnahme? Falls ja muss eine Pille nachgenommen werden, andernfalls zählt diese Pille als Vergessen.

Ein Vergessen in der 1ten Einnahmewoche führt zu Schutzverlust. Bedenke: Dies gilt auch rückwirkend!

Wann du bei Schutzverlust wieder geschützt bist entnimmst du einzig und allein deiner Packungsbeilage.

-----------------------

sind das Anzeichen einer schwangerSchaft oder hab ich die Tablette nicht vertragen

Das kann alle möglichen Ursachen gehabt haben. Auch Nebenwirkungen der Pille sind möglich (s. Packungsbeilage). Via Internet lässt sich das aber nicht feststellen.

-----------------------

Übrigens:

Eine Schwangerschaft ist bei korrekter Einnahme der Pille relativ unwahrscheinlich.

Aber auch wenn der Pearl Index (Anwendungssicherheit) bei einer Mikropille bei 0,1-0,9 und bei einer Minipille bei etwa 0,14-3 liegt (Je niedriger der Pearl Index, desto sicherer das Verhütungsmittel), wird die Gebrauchssicherheit hier weitaus höher angesetzt.

s. hier: http://www.contraceptivetechnology.org/the-book/take-a-peek/contraceptive-efficacy/

Ob man trotz Pille schwanger ist oder nicht findet man lediglich mittels Schwangerschaftstest (19 Tage nach dem fraglichen GV) heraus. Aus der Blutung kann man aber nichts schließen!

Lg

HelpfulMasked

Hallo Janinamuller

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, man die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht (gilt für die meisten Pillen), dann ist man auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen), zu 99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehen sich auf Einnahmefehler). Wenn das auf dich zutrifft, dann kannst du nicht schwanger werden. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid könnt ihr auf das Kondom verzichten und er kann auch in dir kommen. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt, wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Liebe Grüße HobbyTfz

Deine Abbruchblutung in er Pillenpause (das ist nicht Deine Periode!) hat keinerlei gesicherte Aussagekraft in Bezug auf eine Schwangerschaft - unabhängig davon, ob sie auftaucht oder nicht.

Wenn Du Deine Pille fehlerfrei genommen hast, keine Einnahmefehler begangen hast, dann bist Du auch nicht schwanger. Für Schmerzen, Übelkeit und Übergeben gibt es zig mögliche Ursachen - u.a. z.B. auch einen Magen-Darm-Infekt. Falls die Beschwerden andauern, solltest Du einen Termin beim Hausarzt machen. Wenn Du den Verdacht hast, Deine Pille nicht zu vertragen, solltest Du das beobachten und ggf. auch bei Deinem Frauenarzt einen Termin vereinbaren.

Guten Morgen, klär das mal mit deinem Frauenarzt und dann weißt Du ja Bescheid dann bist Du auch auf der sicheren Seite, lieben Gruß

Was möchtest Du wissen?