Periode nach Magersucht. Hilfe?

6 Antworten

Hey, ich würd mal zum Frauenarzt und Hausarzt gehen. Pillen haben nicht nur positive Wirkungen, eventuell könnte es deine jetzige Lage verschlechtern. Ich würd erstmal versuchen mit dem Hausarzt eine Lösung für deine Magersucht zu finden, bevor du zur Frauenärztin gehst. Das alles könnte in der Zukunft dazu führen, dass du entweder schwer oder gar nicht schwanger werden kannst. Ich habe auch eine magersüchtige Freundin, die trotz Pille nicht zugenommen hat.. nicht jedem tut das gut und nicht immer gibt die Pille dir das was du dir wünscht. Ach ja zum Essen „zwingen“ solltest du dich auch nicht besprich es wirklich mit deinem Hausarzt der wird dir helfen können :) <3

Danke für deine Antwort :) ich war bei der Frauenärztin und sie hat einfach nur gesagt, dass ich warten soll.und von meinem Hausarzt werde ich auch immer "überwacht". Ich esse echt gerne und auch genug aberes tut sich einfach nichts 

1
@Larissaweb1

Oh Man.. ich würd an deiner Stelle die Frauenärztin wechseln. Das kann eventuell auch auf eine Hormonstörung deuten (ich hab die). Das führte dazu, dass ich meine Periode 1 ganzes Jahr lang nicht bekam. Bei sowas würd ich mehrere Ärzte befragen wirklich :) ich hoffe es verbessert sich - du schaffst es schon! 

0

Weißt du wozu ich Dir einfach nur raten möchte: "Stell Deinen Kopf ab und genieße Dein Leben!"

Du warst doch sicher wegen Deiner Magersucht in therapeutischer Behandlung, oder? Und jetzt machst Du Dir schon wieder um irgendwas viel zu viele Gedanken, was Deinen Körper betrifft :-/

Vielleicht solltest Du statt Haus- und Frauenarzt, nochmals Deinen Therapeuten aufsuchen!

Außerdem bist Du man grade 15 Jahre alt! Es gibt durchaus Mädchen, die dann zum ersten Mal ihre Tage überhaupt haben und die rennen auch nicht gleich zum Arzt!

Der menschliche Körper ist auch kein technisches Gerät und sobald die Grundversorgung wieder stimmt, läuft alles gleich wieder normal. Gib Deinem Körper Zeit sich weiter zu regenerieren, fang an Dich zu lieben wie Du bist! Und sieh bitte nicht in jedem "zu klein, zu kurz, zu dünn, zu lang" gleich irgendein Problem!

Du hast Arme und Beine, die Du nutzen kannst, einen Kopf zum Denken - Du gehst zur Schule, hast satt zu essen und ein gemütliches Bett. Lerne das alles zu schätzen und such keine Probleme, wo es keine gibt!

Alles gute wünsche ich Dir ;-)

Ich denke dass du wichtigste ist, dass du deine Essgewohnheiten und dein Gewicht stabilisert und ein gesundes Maß einhälst. Wenn das lange genug wieder "im Lot" ist wird sich dein Hormonhaushalt wahrscheinlich auch wieder normalisieren. Sprech aber bitte mit einem Arzt über diese Probleme!

Ich esse mittlerweile wieder normal und werde auch noch 1kg zunehmen. Ich hoffe so sehr, dass sich alles wieder normalisiert😔 ich gehe ein mal die Woche zum arzt

0
@Larissaweb1

Ich drück die Daumen! Zur Not auch nochmal speziell einen Frauenarzt aufsuchen. Generell ist es aber bekannt, dass besonders in der Pubertät dieses ganze Hormonsystem noch sehr empfindlich ist und auf Gewichtsschwankungen oder Untergewicht häufig stark reagiert. Bei Erwachsenen natürlich auch, aber in der Pubertät ist das sowieso alles so ... chaotisch. 

0

Was möchtest Du wissen?