Periode mit Pille verschoben - den restlichen Streifen nehmen und dann wieder Pause?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst etwas Allgemeines zur Blutung unter Pilleneinnahme:

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

-----------------------------------------------------

Die Pause ist unnötig, erfüllt keinerlei medizinischen Zweck und kann jederzeit ausgelassen werden. Wichtig ist bei der Pause nur, dass sie niemals länger als 7 Tage andauert und du vor einer sicheren Pause mindestens 14 Pillen korrekt eingenommen hast.

Sprich:

  • Du musst keine Pause machen
  • Falls du eine Pause machen willst (was nicht nötig ist)  -sollten davor mind. 14 Pillen korrekt eingenommen worden sein (21 Pillen sind also nicht notwendig, aber aufgrund der Blistergröße wohl sinnvoll)  -darf sie nicht länger als 7 Tage andauern - verkürzen bis auslassen ist jederzeit ohne Probleme möglich

Was du machst bleibt also dir überlassen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?