Periode kommt trotz Pille nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unter Einnahme einer Mikropille als auch etwaiger Minipillen wird der Eisprung unterdrückt, folglich ist eine Periode nicht möglich.

Die Blutung die, wenn überhaupt (sie kann auch jederzeit ausbleiben), in der Pillenpause einsetzt wird lediglich durch den Hormonentzug herbeigeführt. Daher wird sie auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung genannt.

Oftmals setzt die Blutung 3-4 Tage nach der letzten Pille ein. Dies ist aber völlig variabel - sie kann jederzeit früher oder später einsetzen, oder gar ganz ausbleiben.

Diese Blutung besitzt keinerlei Aussagekraft und ist damit auch völlig unnötig.

Da die Pause als auch die Blutung also keinerlei medizinischen Zweck erfüllen wird heutzutage bereits von vielen Ärzten zum Langzyklus (Pille durchnehmen) und damit von der Pause abgeraten.

Der Langzyklus erspart die unnötige Blutung, erhöht den Schutz und ist zudem für viele Anwenderinnen verträglicher.

Bitte informiere dich über das Medikament welches du tagtäglich schluckst.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst die Pille. Da hast du keine Periode sondern maximal ne Abbruchblutung. Wenn du solche Schmerzen hast, wird da bestimmt demnächst was eintrudeln. Wenn nicht, wäre das aber auch normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ZarahVeith

Die  Blutung  (nicht  Periode) kann  schon  einmal verspätet  kommen  oder überhaupt  ausbleiben.  Wichtig  ist  nur dass die  Pillenpause  nie  länger als  7   Tage  dauert.  Am achten  Tag  beginnst du  wieder  mit der  ersten  Pille des  neuen  Blisters,  unabhängig davon  ob  du  eine  Blutung hattest  oder ob sie  noch  anhält.

Nur zur Info: Auch als Jungfrau kann man schwanger werden wenn Spermien an die   Scheidekommen wenn man nicht durch die Pille geschützt ist

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?