Periode kommt nicht wie erzwingen ( Pille )?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gerade wenn man die Pille das erste Mal im Langzeitzyklus nimmt, kann es zu Schmierblutungen kommen - dann sollte man direkt eine Pause einlegen. Da Du das nicht gemacht hast, hast Du die Schmierblutung mitgeschleppt - logisch, dass dann in der "echten" Pause nicht mehr viel kommen kann.

Eine Periode hast Du unter der Pille so oder so nicht - was Du derzeit vermisst, ist die Entzugsblutung. Sie kann, muss aber in der Pillenpause nicht einsetzen. Du solltest die sieben Tage Pause nun auf keinen Fall überziehen, wenn Du Deinen Schutz nicht gefährden willst.

Ich würde wohl so vorgehen, dass ich zunächst noch abwarte, ob sich die Beschwerden langsam bessern. Falls nicht, oder wenn sie sogar schlimmer werden, würde ich einen Arzt aufsuchen. Die Pille würde ich nach der Pause wieder nehmen, aber nur einen Blister, und dann in der nächsten Pause schauen, ob die Blutung wieder "normal" ist. Falls nicht, auch dann einen Arzt aufsuchen.

Alles Gute!

Setz die Pille erstmal ab und warte dann bis du deine Tage wieder normal hast.

Und übrigens die Pille beinhaltet Hormone. Natürlich passiert dann irgendwas, außer der gewünschten Wirkung. Vor allem, wenn man sie ständig ,,falsch" einnimmt

Schwachsinn! Die Fragestellerin hat die Pille doch nicht falsch genommen! Die Pausen sind willkürlich und dienen den Frauen nur dazu, ihnen vorzugaukeln, sie hätten einen natürlichen Zyklus. Weiter erfüllt die Pillenpause keinen gesonderten Zweck.

0

Was möchtest Du wissen?