Periode komm nicht trotz Pille?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Es ist völlig egal wann und ob die Blutung überhaupt eintritt. Sie heißt nicht nur anders sie hat auch so mit der natürlichen Periode rein gar nichts zu tun.

Dementsprechend hat sie auch keinerlei Aussagekraft.

Eine natürliche Periode ist unter Einnahme einer Mikropille nicht möglich da diese den Eisprung ja ohnehin unterdrückt. Die natürliche Periode wird aber genau durch diesen erst erzeugt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Lg

HelpfulMasked

Wenn Dir nie ein Fehler unterlaufen ist, kannst Du nicht schwanger sein.

Die Abbruchblutung kann sich verzögern, stark sein, schwach sein oger ganz ausfallen und sie sagt nichts über eine Schwangerschaft aus.

Nimm einfach am 8. Tag die Pille wieder.

Wenn man die Pille nimmt, bekommt man keine Periode, sondern eine Abbruchblutung. Die kann auch mal schwächer sein als sonst, sich verspäten oder ganz ausfallen und hat keinerlei Hinweiskraft auf eine Schwangerschaft.

bei pilleneinnahme bekommst du keine periode sondern eine künstlich herbeigeführte hormonentzugsblutung. ob die kommt oder nicht sagt überhaupt nichts aus. da der körper keine maschine ist, kann sich diese künstliche blutung auch mal verschieben oder ganz ausbleiben.

wenn du dir sicher bist, keine fehler bei der pilleneinnahme gemacht zu haben, solltest du dir keine sorgen machen müssen.

Was möchtest Du wissen?