Periode bleibt seit 2 Monaten aus (Jungfrau)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Morgen MischiiStyles,

dein Zyklus ist ohnehin noch nicht ausgreift. Das dauert alles noch einige Zeit.

Spätestens wenn du dir Sorgen machst, sexuell aktiv bist oder dir ein geeignetes Verhütungsmittel aussuchen möchtest solltest du allerdings zum Frauenarzt gehen und dich auch untersuchen lassen!

Die meisten Frauen haben ihre Periode alle 21 bis 35 Tage. Die Zeitspanne zwischen deinen Perioden kann sich während der Zeit verändern, in der dein Körper wächst und sich verändert. Nur weil du einmal deine Periode nicht bekommen hast, heißt das nicht, dass etwas nicht in Ordnung ist. Trotzdem, wenn es noch einmal passiert, solltest du mit einem Arzt sprechen.

Der weibliche Körper ist kein Computer und nicht immer punktgenau. So wünscht man es sich zwar aber so ist es schlichtweg nicht.

Das Ausbleiben der natürlichen Periode kann unendlich viele Ursachen haben. Um diese alle abzuklären ist ein Arztbesuch unumgänglich.

Finde heraus ob eine Erkrankung vorliegt:

  • polyzystisches Ovarsyndrom (PZOS). Es bewirkt, dass dein Körper einen zu hohen Hormonspiegel produziert, statt der normalen Menge an Hormonen, die deine Periode einleiten.
  • Schilddrüsenüberfunktion oder Schilddrüsenunterfunktion. Beide können sich auf deinen Menstruationszyklus auswirken.
  • Ein gutartiger Tumor in der Hypophyse kann deinen Hormonhaushalt ebenfalls durcheinanderbringen.
  • Auch strukturelle Umstände in deinem Fortpflanzungssystem können einAusbleiben der Periode bewirken. Vernarbungen der Gebärmutter, das Fehlen von Fortpflanzungsorganen oder andere Abnormalitäten können die Ursache des Problems sein.

Versuche es mit pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln:

  • Chinesischer Engelwurz. Die Nummer Eins der pflanzlichen Mittel auf diesem Gebiet. Chinesischer Engelwurz (Dong Quai) regt die Durchblutung des Beckens an, wodurch eine ausbleibende oder unregelmäßige Periode stimuliert wird.
  • Traubensilberkerze. Dieses Mittel wird seit Jahrhunderten benutzt, Menstruationsblutungen hervorzubringen. Es regt den gesamten Menstruationszyklus an und ist sehr förderlich für die Durchblutung des Uterus.
  • Echtes Herzgespann. Es hat sich herausgestellt, dass es den Uterus leicht stimuliert und anregt, wodurch der Beginn einer Menstruation begünstigt wird.
  • Pfingstrose. Sie regt den Blutfluss in der Beckengegend an; sie fungiert als Gegenmittel bei Stagnationen im Uterus, wenn eine Periode ausgeblieben ist.

Q: wikihow.com

Weitere Tipps:

  • Ruhe dich aus & schlafe ausreichend
  • Probier's mit Zyklustee (Mönchspfeffer, Schafgarbe, Frauenmantel)
  • nehme ein heißes Vollbad mit ätherischen Ölen
  • halte ein gesundes Körpergewicht
  • Treibe mäßig Sport (weder zu viel noch zu wenig)
  • Nehme ausreichend Vitamin C zu dir (Papayas, Paprika, Brokkoli, Kiwis,
  • Zitrusfrüchte, Blattgemüse und Tomaten)
  • Nehme Petersilie (z.B. Tee) und Kurkuma zu dir
  • Trinke ausreichend!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu viel Stress in der Schule oder aus Deinem Umfeld. Extreme Diät gemacht. Ansonsten solltest Du mal zu Deinem Kinder-und Jugendmediziner gehen und Dich mal durch checken lassen und wenn der nichts findet, dann solltest Du zu Deinem Gynäkologen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Deine Menstruation noch nicht sehr lange hast, ist das ganz normal, dass es anfangs zu Unregelmäßigkeiten kommt.

Stress, Schlafmangel, zu wenig gegessen und vor allem extremes Untergewicht - das alles kann zu einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt führen. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MischiiStyles

Das ist am Anfang normal und da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn dein Körper muss sich erst an die neue Situation gewöhnen. Es wird nich einige Zeit dauern bis du deine Tage halbwegs regelmäßig bekommst. Es kann Monate dauern bis du deine nächste Regel bekommst. Durch Stress, Schichtarbeit, Urlaubsreisen etc. kann der Zyklus aber auch später immer mal wieder aus dem Takt geraten.

Liebe Grüße HobbyTfz

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stress, Hormonschwankungen (besonders in der Pubertät) ..ein Besuch beim Gyn verschafft Klarheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ferndiagnosen kann man nicht stellen, da hilft dann nur eins, Du mußt zum Frauenarzt.  Der wird es herausfinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?