Perfektes Gewicht für mich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bis zu Deinem 22. Lebensjahr gibt es für Dich kein perfektes Gewicht, egal welches Titelchen was daherlügt.

Warum ist das so?

Das hat mehrere Gründe. Ich fange mal mit dem einfachsten an:

Bis zum 22. Lebensjahr sind wir Menschen im Wachstum. Wie das Wachstum nun genau abläuft bestimmt die Natur und sonst Niemand. Im Wachstum kann es mal zu mehr und mal zu weniger Bedarf kommen. Das leuchtet ein. Vom Gehirn wissen wir, dass sein Bedarf an der Gesamtenergie des Körpers auf 50% ansteigen kann. Zeitweise. Und das ist nur das Gehirn.

Ein weiterer Grund ist, dass der Wissenschaft bis vor kurzem schlicht kein Geld zur Verfügung gestellt wurde um sich dieser Frage wirklich widmen zu können. Es wurde und wird einfach von Erwachsenen herunter gerechnet. Die Berechnung wurde einfach mal so erfunden ohne wissenschaftliche Grundlage. Es kursieren also Tabellen im Internet die lediglich die Einbildung Erwachsener abbilden, nicht aber Tatsachen. Die Neurowissenschaft durfte sich dann relativ früh mit dem Thema beschäftigen da ja immer mehr Kinder medikamentös behandelt werden was Kosten verursacht. Kosten sind wichtig, da geht es um Geld. Und Geld muss dann doch besser unfähigen Bankern nachgeworfen werden, in Rüstungsindustrie gesteckt werden, zur Steuerbefreiung der Großindustrie verwendet werden und so fort. Erst langsam können erste wissenschaftliche Daten veröffentlicht werden. Und die stammen von einigen wenigen Heranwachsenden. Einige wenige bilden aber noch lange nicht den Durchschnitt von sieben Milliarden ab. Das leuchtet ein.

Hinzu kommt, dass der Wissenschaft erst vor rund 10 Jahren auffiel, dass Männer und Frauen biologisch unterschiedlcih sind. Bis dahin wurde bei Tests an Männern gemessen, geforscht, Frauen schlciht außen vor gelassen.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Das mal zu Deiner Frage. Du stehst am Beginn der Pubertät, des größten Umbaus den wir Menschen nach der Geburt erleben. Es macht zwar absolut keinen Sinn auf die Waage zu starren. Es macht aber Sinn den Körper und nicht nur den zu unterstützen denn jetzt schadet es absolut nicht den Sonderbedarf zu berücksichtigen. Was in der Pubertät sinnvoll ist sind frische Sprossen welche selbst gezüchtet werden können. Da sind viele unterschiedliche Nährstoffe drin. Dass unser Gehirn Nüsse braucht wissen wir mittlerweile. Und dass wir für den Aufbau von gesunden Knochen, Knorpel gut gekochte Getreidekörner brauchen wissen wir tatsächlich schon länger. Gekaufte Müslis bieten keine gut gekochten Getreidekörner, dafür neben Plastikzucker manche Chemie. Es macht also Sinn sich sein Müsli selbst zu machen. Da kann dann auch frisches Obst mit rein, Honig oder brauner Zucker anstatt diesem weißen Plastik und so fort.

Allgemein gehst Du einer Zeit entgegen welche es möglich macht dass Du Dir eine schwere bis tödliche Krankheit zulegst starrst Du auf Gewicht, Aussehen. Das hängt mit den Umbauarbeiten im Gehirn zusammen. Und sicher auch mit unserer gestörten Gesellschaft welche es Deiner Generation so gut wie unmöglich macht sich den Themen widmen zu können welche in der Pubertät wichtig sind: Das Leben hinterfragen,auseinander nehmen, erforschen, infrage stellen, neu erfinden, Unfug leben, mit Gleichaltrigen spielen um den eigenen Platz in der Gesellschaft erforschen zu können.

Lass Dich also nicht ins Bockshorn jagen von all dem Unsinn welcher so verbreitet wird. Es gibt Schöneres und Wichtigeres als den Affentanz um Oberflächlichkeiten zu beginnen die eh jetzt nicht beeinflusst werden sollten. Außer ein Arzt findet es notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Regel lautet: 1.64cm gross, dann waere dein Normal Gewicht die Zahlen hinter dem Punkt- naemlich 64 kg. Das Idealgewicht allerdings ist 10 % weniger. 58 kg waeren dein Idealgewicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier hast Du einen speziellen BMI-Rechner (Body-Maß-Index) für Kinder und Jugendliche bis 18 J:

http://www.bzga-kinderuebergewicht.de/adipo_mtp/bmi/bmi-rechner/rechner.php

Daten eingeben, berechnen, und unter der Grafik kriegst Du wertvolle Infos. - Wenn Du Empfehlungen bekommst, halte Dich am besten dran.

*Dieser sogenannte Kinder-BMI-Rechner ist sehr gut und schwer zu finden. - Speicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rabis99
31.01.2013, 08:01

Ich finde den BMI überflüssig.

0

Das perfekte Gewicht ist generell das, bei dem man sich wohlfühlt unter der Voraussetzung, daß es sich dabei weder um erhebliches Unter- bzw. Übergewicht handelt. Es ist daher kein fester Wert, sondern ein relativ weiter Bereich! Das Idealgewicht ist eine Mär des vorigen Jahrhunderts. Ist längst überholt, also schnell vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, ob man in deinem Alter schon von Idealgewicht sprechen muss. Du bist noch im Wachstum und zuwenig ist genauso schlecht wie zuviel. Was wiegst du denn jetzt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rabis99
29.01.2013, 21:38

Öhmm...vergiss das mal schnell mein Lieber! Haha

0

hi du kannst dein bmi z.b bei nestle.de ausrechnen so erfährst du ob du normal gewichtig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, so zwischen 42 und 60 kg etwa...

Genauer lässt sich das in dem Alter nicht sagen, Kinder sind da sehr variabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saemmie
29.01.2013, 15:20

Also manchmal muss ich mich wundern was fuer Antworten gegeben werden. 42 kg da faengt ja schon die Magersucht/Bullemie an. Man sollte lieber gar nichts schreiben als irgendeinen Bloedsinn.

1
Kommentar von Rabis99
29.01.2013, 16:58

42 kg? Ich habe nach meinem Idealgewicht gefragt,nicht nach meinem Untergewicht.

0

Dafür müsste man Deine Größe wissen(Körpergröße)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smartyparty
28.01.2013, 23:56

da steht doch 164 :D

1

Was möchtest Du wissen?