Perfektes Bewerbungsschreiben

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum holst du dir nicht Hilfe bei Eltern, Lehrer oder Geschwister, die sich damit auskennen? Wir können jederzeit zu unserem Lehrer gehen, der hilft uns wirklich überall und wo es nur geht, der setzt sich dafür ein dass wir diese Lehrstellen bekommen. Guck dich im Internet um, da steht wie man sich gut bewirbt, wie man sich bei einem eventuellen Bewerbungsgespräch verhalten soll e.t.c. Das alles haben wir in der Schule durchgenommen, gelernt sozusagen. Jeder musste einmal eine Bewerbung schreiben und sich bewerben (War nur ein Test, nicht Wirklichkeit) danach haben wir die Bewerbungsgespräche insziniert und am Ende besprochen, was gut war, was wir verbessern können e.t.c. Das ist natürlich super Vorbereitung. ;)

ninexo 06.08.2012, 18:41

Meine Schule hat mich leider nicht so gut vorbereitet. Und das spüre ich jetzt. Meine Eltern können mir auch nicht großartig helfen, da die ja auch nicht so die Ahnung haben was heutzutage erwartet wird. Aber die helfen mir natürlich bei den Formulierungen etc. Ich dachte nur das ich mir hier vielleicht Tipps von Leuten holen kann die selbst in dem Beruf arbeiten oder allgemein Leute einstellen und wissen worauf es ankommt.

trotzdem danke für deine antwort:)

0
coolclean 06.08.2012, 18:50
@ninexo

Ist eigentlich schade dass das die Schule nicht macht. Ich mein wofür ist sie da, ist es nicht das Hauptding das dir hilf, einen guten Start ins Berufsleben machen zu können?. Da bin ich ja schon noch froh, dass wir das so behandelt haben. Aber das wird bestimmt, eine schöne Bewerbugnsmappe mit einem schönen Deckblatt wo vielleicht ein Foto drauf ist das mit diesem Beruf zu tun hat, schön formulierte Sätze und das Gefühl, dass du diese Job umbedingt willst bringen dich bestimmt ein kleines bisschen weiter. Wichtig ist dann auch das Bewerbungsgespräch, fast wichtiger als die Bewerbung denn da sehen sie, wie du dich verhälst, wie du redest e.t.c. Viel Glück wünsch ich dir ;)

0
ninexo 06.08.2012, 18:53
@coolclean

Vielen Dank:) das hat mir aufjedenfall schonmal geholfen:)

0
hadiz 06.08.2012, 19:25
@ninexo

ninexo. Jeder der Leute einstellt wird darauf achten, dass er nicht angelogen wird und dass der Bewerber keine fremden Floskeln ins sein Bewerbungsschreiben einbringt. Gleichzeitig will man von einem jungen Bewerber wissen, ob er zum Lernen in die Schule gegangen ist, oder ob ihm die Schule das lernen erst beibringen musste. Letztere gelten in der Regel nämlich als sog.Besserwisser und einem geübten Gutachter werden hier in jedem fall die roten Warnlampen aufleuchten. Darauf wird es beim Erfolg einer Bewerbung ankommen und nicht auf sogenannt gute Tips von fremden Personen, welche sich mit dem Rest der Bewerbung überhaupt nicht identifizieren können.

0

Das mit dem Fußball klingt doch klasse ! kannst du vielleicht so formulieren " Ich spiele seit ... Jahren Fußball und mir wird von meinen Mitspielern bestätigt, dass ich eine teamfähige Person bin." Hast du vielleicht mal nen Ferienjob gemacht sowas macht sich immer gut auf Bewerbungen.

hadiz 06.08.2012, 18:52

triball. Dummerweise bewirbt er sich aber nicht als Fussball-Trainer. Und nur mit "Flausen im Kopf" schiesst man auch als Bauzeichnerin mit Fachrichtung Architektur keine Tore! Oder kennst Du da andere Beispiele?

0
triball 06.08.2012, 20:43
@hadiz

mag sein, aber seine Talente sollte man schon anführen und es wird immer gern gesehen wenn man sich nicht zu einseitig interessiert. Könnte ich ja eigentlich mal versuchen damit Architektin zu werden :))

0

ninexo. Nichts gelernt und jetzt soll das Abschreiben eines fremden Bewerbungsschreiben die eigene Dummheit überlisten. Auf diese Weise wirst Du nie weit kommen. Bewerbe Dich seriös mit Deinen eigenen Angaben. Den grössten Mist brauchst Du deswegen nicht extra herauszustellen. Aber bleibe ehrlich, man kommt Dir sonst ohnehin irgendwann auf die Schliche. Stelle Deine besonderen Vorlieben heraus und arbeite Dich in dieser Richtung Deinem Ziel entgegen. Präsentiere Deine Bewerbung ordentlich und setze auf das persönliche Vorstellungsgespräch. Wenn Du dort einen guten Eindruck zurück lässt, ist Dir das gelungen, was man von einem AZUBI erwartet. Viel Glück dabei!

ninexo 06.08.2012, 18:48

Ich will nichts abschreiben, ich will doch nur wissen worauf es ankommt und vorallem was gut ankommt! Und Dummheit lass ich mir nicht Vorwerfen, man kann sich doch wohl mal Tipps holen ohne gleich als Dumm bezeichnet zu werden. Wenn man sich keine Hilfe holt wenn man die braucht kommt man auch nicht weiter...

0
hadiz 06.08.2012, 19:07
@ninexo

ninexo. Recht hast Du. Aber irgendwann sollte man auf das eigens gelernte zurückgreifen können. Ist sowas ungenügend bis gar nicht vorhanden, muss man sicher in Kauf nehmen, als eher etwas Dümmlich bezeichnet zu werden. Wenn Du allerdings gegenteiliges bestätigt haben möchtest, dann setz den Beweis. Es ist leider nicht besonders klug, Hilfe zum Ueberlisten der eigenen Unfähigkeit zu erbeten und gleichzeitig die eigene Intelligenz hervorzuheben. Deine Lebenseinstellung bedarf hier einer Korrektur. Trotzdem wüsche ich Dir Erfolg mit Deiner Bewerbung!

0

also hobbys kommen auf jeden fall mal in den Lebenslauf...

achte darauf, der firma klar zu sagen, WARUM du unbedingt bei ihr deine ausbildung machen möchtest.

ninexo 06.08.2012, 18:45

Es ist eine sehr große bekannte firma bei uns im Umkreis und leider auch die Einzige die den Beruf anbietet.

Was könnte ich denn zum Beispiel für Argumente nennen?

0

Was möchtest Du wissen?