perfekte vorbereitung für ein festival?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ring... meine zweite Heimat ;-)

Im Ernst: Auf dem Ring gibt es nur zweit Arten von Wetter -warm und trocken oder nass und kalt.

Stell dich auf jeden Fall auf kaltes, nasses Wetter ein. Umso schöner die Freude, sollte es nicht so sein. Und mit kalt meine ich richtig kalt. Soll heißen: Regenfeste Kleidung. Also nicht bloß ne Jacke oder ein Cape. Dein Zelt sollte Wasserdicht sein (ist aber i.d.R. normal)

Auch gut: Der Zwiebellook -mehrere Schichten Kleidung übereinander. Ausziehen kann man immer! Aber wenn man einmal auf dem Festivalgelände ist, geht man nicht mehr mal gerade einfach so zurück zu seinem Zelt, um sich einen Pullover zu holen. Deswegen auch einen Rucksack dabei haben

Hast du vor Nachts zu schlafen, empfehle ich dir Ohrenstöpsel -du wirst sie, je nachdem wo du liegst, brauchen.

Ein kleines Schloss fürs Zelt (i.d.R. werden die Zelte nicht aufgeschlitzt) Trotzdem kein Bargeld "unbeaufsichtigt " lassen. Ich habe gehört, seit letztem Jahr machen sich da gewissen Polenbanden breit. Letztes Jahr war ich jedoch nicht da, kann es also nicht bestätigen.

Ich empfehle dir festes Schuhwerk - Ideal sind Springerstiefel. Aber in jedem Fall Schuhe, die dreckig werden können. Allgemein solltest du nicht deine schicksten Klamotten dabei haben (Ausnahme sind natürlich die Bandshirts -je mehr Auswahl davon, desto besser. Denn das ist schließlich deine „Uniform“) Wenn es regen gibt, sind deine Klamotten automatisch ruiniert (bedingt durch Matsch hier und da)

Auf dem Gelände selbst sind die Getränke sehr, sehr teuer. Erlaubt sind ... lass mich nicht lügen, ich glaube 0,5 L Tetrapak -also pack davon reichlich ein (ich empfehle dir ernsthaft nicht nur Alkohol dabei zu haben! Wenn du den ganzen Tag auf dem Gelände bist, hast du irgendwann keine Lust mehr auf Alkohol, oder willst auch einfach mal was Neutrales trinken) Kaugummis für Mundstuhl… ?

Pack dir reichlich Müsliriegel o.ä. ein -irgendwas, was satt macht und nicht viel Platz weg nimmt. Du wirst es brauchen! Denn das Essen ist ebenfalls sehr teuer, und von der Portionierung her sehr mager. Die Riegel lassen sich gut im Rucksack verstauen. Lass Süß kram zuhause. Es wird eh nur getrunken.

Habt ihr eine Bier bong dabei? Tape für dämliche Sprüche zu kleben oder einfach nur für die Nippel ;-)

Geh auf jeden Fall davon aus, dass es eben auch sehr heiß werden könnte - also pack auch dafür genügend Klamotten ein. Aber das kann man ja ungefähr bei wetter.de o.ä. herausfinden (wobei sich das Wetter auf'm Ring nur schwer berechnen lässt! -Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung) Wie dem auch sei: Sonnencreme nicht vergessen -ernst gemeint, da oben knallt die Sonne, dass ist nicht mehr feierlich. Da verbrennt sich der ein oder andere ganz übel.

Sieh zu, dass du (solltest du bereits 18 sein) nicht mit deinem Auto fahren musst. Glaub mir, dein Auto wird es dir danken

Wann reist ihr an? Dienstag oder Mittwoch? -Je nachdem möchtest du bestimmt mal duschen... oder nicht? Duschen kostet Geld (wird jedes Jahr teurer glaub ich, wie bei allem eben) und ich empfehle dir Badelatsche (du wirst es mir danken)

Irgendwann setzt auch der Bierschi... ein und für diesen Zweck solltest du genügend Klopapier am Start haben. Meide aber die Toilettenhäuschen –im Wald ist die Wahrscheinlichkeit ansteckende Krankheiten zu erhalten, wesentlich geringer! Eigentlich kann ich dir die ganzen Hygieneartikel nur wärmstens empfehlen. Ich bin bei Gott nicht zimperlich, aber ab und an mal Zähne putzen tut dann doch ganz gut. Wobei wir wieder beim Mundstuhl wären

Kopfschmerztabletten (ich persönlich benutze so einen Dreck nicht) Dann nochmal Ohrstöpsel –je nachdem wo ihr vor der Bühne steht und wie voll bzw. nüchtern du bist, kann das dröhnen auf Dauer doch unangenehm werden. Gibt ja auch gute Ohrstöpsel, die zwar dann Geld kosten, aber bestimmte Töne, etc. durchlassen.

Die Seite ist mittlerweile auch recht informativ. Schau mal rein: http://www.rock-am-ring.com/rund-ums-festival/allgemeine-infos

So, ich hoffe das reicht für’s erste. Im Prinzip gibt es tausend Sachen die man beachten muss/kann/soll. Aber irgendwann muss man eben ein erstes Mal durch und irgendwas vergisst man immer… lernen durch Erfahrung eben. Auf jeden Fall viel Spaß und

P.S.: Red mit deinen Kumpels ruhig. Das nimmt dir sicher keiner übel bzw. jeder von denen hat für sowas Verständnis. Sind schließlich Rocker ;-) Sprecht euch ab, wer Bier, etc. besorgt und wer das Essen (und vor allem was) Ne Woche Ravioli und du drehst am Rad -kann ich also auch nicht (mehr) empfehlen. Kotz

Mosh on

1000 dank! auf jeden fall HA! :)

0

In der Eifel ist es immer sau kalt wegen der Höhenlage, nimm dir warme Socken und warme Klamotten für die Nacht mit! Eine Taschenlampe und Taschentücher fürs Dixi können auch nicht schaden. Babyfeuchttücher sind auch gut, zum Finger und sonstige Dinger sauber zu machen, wenn du verstehst was ich meine...Aspirin...Aspirin und nochmal Aspirin!

du braucht dich nicht groß verbereiten

schau einfach das du nicht nass wirst und frag nach ob genung platzt unterm pavilion ist der rest läuf ganz von allein denk an essen und trinken und du wirst es überleben und jedes Jahr fahren wollen

Was möchtest Du wissen?