Perfekte Position

7 Antworten

Im Schlaf dreht man sich ziemlich oft, daher ist es eigentlich egal wie man einschläft. Hauptsache man fühlt sich wohl ;-)

  • Schädlich ist insbesondere eine flache Schlafstellung auf dem Rücken oder dem Bauch, weil die natürliche Form der Wirbelsäule dadurch verändert werden kann. Am besten ist nach den Erkenntnissen der Mediziner eine stabile Seitenlage, wobei der Nacken stets gerade gehalten werden sollte, um die Halswirbel zu schonen. Den Druck auf die Wirbelsäule kann man darüber hinaus minimieren, indem Knie und Hüfte während des Schlafes leicht gekrümmt werden.

  • Ein Kissen ist im Übrigen nicht nur unter dem Kopf hilfreich. Dort sorgt es für eine gerade Haltung der Oberarme und der Schulter.

Quelle: http://www.menshealth.de/health/allg-gesundheit/perfekte-schlafposition-gefunden.104919.htm

Die Frage kann nur lauten, wie schläft man am besten ein. Da hat jeder seine Vorlieben. Im Schlaf dreht man sich dann regelmässig hin und her, sonst würde man am morgen wahrscheinlich gerädert sein und lange brauchen, bis alle Glieder wieder fit sind.

Was möchtest Du wissen?