Perfekte Freundschaft?!

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wichtig ist, dass trotz gelegentlicher Meinungsverschiedenheiten die Gemeinsamkeiten im Vordergrund stehen - ansonsten wird die Freundschaft zur Belastung und man ist eher angespannt als entspannt, wenn man den Freund/dieFreundin sieht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz verhindern kann man einen Streit nicht und darum geht es auch nicht. Was aber geht und was wichtig ist das wäre selbst im Streit den anderen zu achten und respektieren und die vorhandenen Gefühle beizubehalten und auch bereit sein zu verzeihen und selber auch bereit sein den ersten Schritt zu gehen um alles wieder ins Lot zu bringen. Das alles macht einen perfekte Freundschaft aus wenn es um den Streit geht. Natürlich gehört noch viel mehr dazu aber trenne Dich bitte von dem Wort Perfekt. Eine Freundschaft die Höhen und tiefen hat und die in der Lage ist die Tiefen zu überwinden die würde diese Bezeichnung verdienen wenn es etwas gäbe was Perfekt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also 'perfekte Freundschaft' ist ja relativ subjektiv. Für mich ist es wichtig das man sich auch mal streitet. manchmal muss es mal richtig scheppern damit man am ende wenn man sich vertragen hat froh sein kann das man den anderen hat und weiß was man an ihm hat :-) ansonsten solltest du vielleicht mal ein gespräch mit ihm führen wieso in letzter zeit so viele streitigkeiten auftreten und ob er oder vielleicht auch du ein größeres Problem hat oder in letzter zeit unzufrieden ist.. Ich kann dir auch empfehlen dich nicht über jede kleinigkeit aufzuregen die er mal verbockt, wenn es ein versehen war oder nur einmal geschehen ist und sich nicht immer wiederholt ist es manchmal gar nicht wert sich so darüber aufzuregen :-) viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YouIncredible
17.03.2012, 22:32

eher reqt er sich ueber jede Kleiniqkeit auf :/

0

Perfekte Freundschaft gibt es nicht - eine gute Freundschaft ist völlig ausreichend !

Mal ein Streit - OK ! Aber wenn der Streit zu viel wird - kann die Freundschaft sehjr darunter leiden und zerbrechen !

Ob man das verhindern kann - glaub ich nicht - man kann versuchen - miteinander zu sprechen - und deutlich zu machen - dass der ewige Streit die Freundschaft zerrüttet !

Wenn der Andere dann Einsicht zeigt - und sein Verhalten entsprechend ändert - kann sich das positiv audf die Freundschaft auswirken - sonst dürfte sie gefährdet sein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird doch immer gesagt, es gibt keine perfekte Menschen.....also würde man es auch auf eine Freundschaft beziehen wollen, aber in der Freundschaft geht es nicht um Perfektion, sondern um Urvertrauen, Ehrlichkeit, immer eine offenes Ohr und Auge haben und die gemeinsam verbundene Wellenlänge.

Eine Freundschaft entwickelt sich zu einem festen Band, wenn immer Zeit hat, wenn der andere einen braucht, sich kummunikativ sachlich und ehrlich austauscht bei eventuellen Meinungsverschiedenheiten, aber auch Kritik anwenden kann, wenn sie nötig sein sollte.....denn Freunde sollten sich unterstützen, das heisst aber auf keinen Fall ein JA-SAGER zu sein.

Das Schwierigste an einer Freundschaft ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten........und das ist auch auf eventuellen Streitereiten anwendbar.

Abschliessend treffendes Zitat = Freundschaft ist Ich-Erweiterung. Sie wirft Licht; sie gibt Halt; sie hält den Spiegel vor; sie erzieht; sie lebt aus Glauben und Treue; sie atmet im Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sagt euch wie lieb ihr euch hab. gebt auch ab und zu mal nach und seit das zu bereit euch weieder zu vertragen // also am ende eines streites solltet ihr euch vielleicht nochmal umarmen damit ihr sicher seit es ist alles gut. seid immer auch ehrlich zueinander !

viel glück . weihnachtsfreak :*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streit? Wut oder Jähzorn? Der Wille den anderen seelisch zu verletzen?

Ein wenig streiten hat noch nie geschadet, es ist nur der Wunsch nach dem Recht haben. Ob man es hat, ist eine andere Frage, man gibt es selten zu.

Eine Freundschaft ist dann perfekt, wenn eine Meinungsverschiedenheit von beiden Seiten angehört wird, ohne gleich auf dem eigenen Willen zu beharren, man nach der richtigen Antwort sucht.

Hat man sie gefunden, geht jeder einen Schritt auf den anderen zu, man trifft sich gedanklich in der Mitte, wer das kann, der ist perfekt.

Und perfekt ist auch das Wort Entschuldigung, daß man im Unrecht war. Wer um Vergebung bittet, hat sie meistens schon bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streit ist eigentlich gesund solange man sich wieder verträgt.

hm, vielleicht nicht so gereizt sein ? den anderen nicht immer reizen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, dass eine Freundschaft dann perfekt ist, wenn man sich sachlich, und wahrheitsgemäß alles erzählen kann. Und keiner von den Freunden dies an Fremde weiter gibt.

Streit finde ich nicht so gut, jedoch wird es hin und wieder Meinungsverschiedenheiten geben, und das ist auch richtig so. Denn niemand kann erwarten dass man immer gleicher Meinung ist.

Es kann auch bei einer noch so guten Freundschaft mal vorkommen, dass man den anderen mal verletzt ohne dass direkte Böswilligkeit dahinter stecken muss. Sollte dies der Fall sein, so ist eine ernsthafte Entschuldigung unbedingt angebracht, und wird auch in der Regel angenommen. Denn niemand ist ohne Fehl und Tadel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen sind ohne Probleme nicht glücklich, hab ich mal wo gelesen ;) Probleme = Streit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Rechtzeitig sprechen und auch kommt's auf das WIE an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?