Perazin und Brustkrebs

1 Antwort

Hallo, frag doch mal Deinen Onkologen, was er davon hält, der kann das aus onkologischer Sicht besser beurteilen. Eine Alternative zu Perazin wäre Atosil (was aber auch verschreibungspflichtig ist). Einige fahren auch gut mit Seroquel im niedrig-Dosisbereich (macht zwar bei einigen Gewichtszunahme, aber statt 800mg, wäre bei Dir der Niedrigbereich von 25-100mg angebracht), wäre allerdings vermutlich off-label-use, wie es klingt. Besprich Dich auf jeden Fall mit Deinen Ärzten bei Deinem komplexen Krankheitsbild. Alles Gute

vielen Dank für deine Antwort. Atosil hilft mir nicht wirklich. Seroquel hat mir eine massive Gewichtszunahme verschafft. Ich traue mich nicht mehr Peraxin zu nehmen, gleich was der Onkologe dazu sagt. Allein das Wissen langt schon für 'Panik

0
@Dickerchen123

Das ist häufig so, dass es anscheinend Menschen gibt, die gut auf Perazin reagieren und nicht auf Atosil und bei den anderen ist es umgekehrt. Aber es war die Frage wert. Seroquel taugt dann auch nicht. Dann kann ich nur sagen: Frag Deinen Onkologen und lass Dir genau von ihm erklären, warum Du es nehmen kannst (ich mutmaße, es hängt vor allem von der Art des Brustkrebses ab, aber ich bin kein Gynäkologe/Onkologe). Ich kann verstehen, wenn Du aktuell verunsichert bist, aber wenn der Onkologe es vernünftig begründen kann, könnte das Deine Angst vielleicht nehmen. Sonst fallen mir noch Melperon und Pipamperon ein, aber das wären nicht unbedingt meine Mittel der 1. und 2. Wahl.

1
@Deidra

okay, vielen Dank für die Mühe deiner Antworten. Ich werde es auf keinen Fall mehr nehmen. Dafür habe ich viel zu viel Angst, egal was der Onkologe sagt. Ich habe ja auch noch Hautkrebs. Da brauche ich jetzt wirklich keine Unsicherheiten in dem Rahmen nicht mehr.

0

Aggressionen bei männlichen Borderlinern.

Wie häufig kommt aggressives Verhalten bei männlichen Borderline-Patienten vor?

Ich hatte heute ein Gespräch mit einem Psychiater, welcher in der forensischen Psychiatrie arbeitet, und dieser meinte sinngemäß, dass alle männlichen Borderliner aggressiv wären. Die einen sehr aggressiv, die anderen etwas weniger aggressiv, aber agressiv wären sie letztlich alle.

Kann das so jemand aus seiner persönlichen (nach Möglichkeit vielleicht professionellen) Erfahrung bestätigen oder entkräften?

Dankeschön.

(Das ist eine nicht leicht zu ergoogelnde Wissensfrage, welche mit den persönlichen Erfahrungen der Nutzer zu beantworten ist.)

...zur Frage

habe Brustkrebs (mit 16!) - suche Gleichgesinnte junge Erkrankte!

Hallo, wie gesgat, ich habe anfang diesne jahres, also 2 monate vor meinem 17. geburtstag ( am 17. 2. ) die Diagnose bekommen und fange anfang februar mit einer Chemo an und werde danach operiert, danach erneut chemo... Insgesamt 8 ZYklen... wollte einfach mal frgan, wie das bei euch war, war es ähnlich? wie war die op? wie lange wart ihr insgesamt im krankenhaus? was hattet ihr für probleme damit? und welche nebenwirkungen von der chemo haben bei euch eingesetzt? danke schon mal für die antworten :) Und allen anderen mit dem Problem eine baldige genesung!

...zur Frage

Brustkrebs mit 13 - Angst?

Meine Brust tut Seit tagen manchmal weh und dann geht's wieder weg mal tut es länger weh und mal kurz ich hatte gestern gegooglet und da kam "wahrscheinlich brustkrebs" raus :( und meine Mutter hatte auch Brustkrebs aber dieser wurde schnell entdeckt und ist jz 100% verschwunden zum Glück aber ich hab gehört das es vererbbar ist.. nun hab ich angst das ich auch Brustkrebs habe weil meine brust auch weh tut... :((

Ich Danke schonmal für die Antworten.

LG

...zur Frage

Pille, Knoten?

Kann durch die Pille ein Knoten in meiner Brust bilden oder größer wachsen?
LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?