Per Nachname packet erhalten, aber nicht bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

melislala

Du hast einen  Kaufauftrag über eine  bestimmte Ware zu einem bestimmten Preis erteilt. Dein Auftrag wurde angenommen. Die Ware wurde jedenfalls geliefert.

Eine Waren-Beanstandung hattest du nicht. Damit war der vereinbarte Kaufpreis - übrigens auch ohne Rechnung, siehe § 271 BGB) - zur Zahlung fällig. Der unterbliebene Nachnameinzug ändert daran nichts.

Ich rate dir, den längst fälligen Kaufpreis umgehend an den Lieferanten zu überweisen, um  Verzugszinsen und weitere Verzugsfolgen zu vermeiden.

entweder hat Papi gezahlt - oder die Rechnung ist innenliegend - kommt per Post

bei Nachnahme muss der Paketbote das Geld in Bar fordern - er darf das Paket ohne Zahlung nicht aushändigen

Nein, du kriegst keine Strafe. "Paket" mit "ck" zu schreiben, ist zwar nicht schön, aber keinesfalls strafbar!

GGraf 26.10.2017, 19:31

Großschreiben hätte man es auch noch können ;)

0
Melislala 26.10.2017, 22:00

Fehler können immer mal passieren :) Aber danke für die Korrektur.

0

Hi,

Wenn auf dem Paket nichts von Nachname stand und auch keine Summe, dann war es kein Nachname Paket.
Die Summe musst Du daher noch begleichen aber halt auf andere Art und Weise; wie das geht steht zB. in der Rechnung oder dem Kundenaccount. Im Zweifelsfall den Kundenservice anrufen.

Gruß

Melislala 26.10.2017, 21:59

Es war ein Paket per Nachname. Ich habe meine Bestellung nochmal gecheckt, und ich wiederhole, es war per Nachname.

0
monara1988 26.10.2017, 22:05

Es ist irrelevant was in der Bestellung/ Rechnung steht; wenn auf dem Paket nichts von Nachname steht dann war es kein Paket per Nachname sondern nur ein normales Paket, und du hast somit auch nicht per Nachname bezahlt, und bist weiterhin zur Zahlung verpflichtet.

Die im Shop haben offensichtlich einen Fehler gemacht und Du musst trotzdem da anrufen und das klären...

0
monara1988 26.10.2017, 22:06

Fotografiere mal das Paket von oben aber Schwärze/verdecke auf dem Foto Adresse und Sendungsnummer und stell das hier als Antwort rein...

0

Wenn kein Vermerkt auf dem Paket war, dass es per Nachnahme versendet werden sollte, dann hat der Versender wohl einen Fehler gemacht.

Ob er den korrigiert, weiß man nicht. Er hat aber drei Jahre dazu Zeit.

Ob Du den korrigieren willst, ist Deinem (kaufmännischen) Anstand überlassen.

Eine Strafe gibt es dafür natürlich nicht.

Schau in das Paket, ob da eine Rechnung drinn liegt und dann bezahl diese per Überweisung. 

Wenn draußen nichts dran steht, kann der Postbote auch nichts kassieren. 

Wahrscheinlich wurde Firmenintern versehentlich eine andere Zahlungsart eingepflegt.

Haha, glaub mir, es wird sich sicher jemand bei dir melden :D

Auf der sicheren Seite bist du, wenn du mal den Händler anschreibst.

Was möchtest Du wissen?