per Krankenrezept orthopädische Hilfsmittel umtauschen, trotz Abrechnung bei der Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich arbeite zwar nicht für eine gesetzliche Krankenkasse, kann aber zur Frage JA sagen.

Es ist unerheblich, ob der Orthopädieschuhmacher Betrieb oder das Sanitätshaus die Einlagen von der Kasse oder direkt vom Patienten bezahlt bekommt. Die Gewährleistungsplicht bleibt davon unberührt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wie lautet denn die genaue Frage? Gerade im Hilfsmittelbereich gibt es u.U. sehr unterschiedliche Vorgehensweisen bei den einzelnen Krankenkassen.

Gruß

RHWWW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • der sohn einer helferin ist bei einer krankenkasse beschäftigt, falls du bis morgen keine weiterhelfende antwort hättest, könnte ich diese deine frage dergestalt morgen-nachmittag weiterleiten, um sie von dem bei einer krankenkasse beschäftigten sachbearbeiter beantworten zu lassen. doch hoffe für dich, zumal ja viele user viel wissen, dass du bis morgen schon echt div. weiterhelfende antworten erhieltest..
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotesfugseug
17.08.2010, 14:42

dankeschön erstmal symbolismus, würde trotzdem gerne dein Angebot annehmen.

0

Hi... Vielleicht hilft Dir das weiter: http://www.orthopaedie-magazin.de/hauptseite/kann-man-orthopadische-einlagen-umtauschen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?