Peperoni Bei magenbeschwerden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gebe zu, dass ich Dir davon abgeraten hätte, wäre da nicht vor kurzem eine P. gewesen, die mir erzählte, dass es ihr nach Peperoni im Magen gleich besser würde. Das musst Du halt ganz einfach ausprobieren, ob es Dir gut tut oder nicht.

Stimmt habe ich heute gemacht. UND SCHAU DA

0

Grundsätzlich würde ich Dir abraten, scharfe Peperoni zu essen. Dadurch würde die Magensäure in Deinem Bauch zunehmen. Und das könnte die Beschwerden verstärken. Allerdings wird die Schärfe vom Käse und dem Öl abgemildert, wie stark, dass kann ich nicht beurteilen.

Es spielt keine grosse Rolle, ob ein Lebensmittel "desinfizierend" im Magen wirken soll. Bei Magen-Darm-Beschwerden geht es mehr um die Magensäure als um Keime. Sie verursacht die Beschwerden.

Kannst du, aber ob es etwas bringt, wage ich zu bezweifeln.
Der Magen-Darm-Trakt kann und soll nicht keimfrei desinfiziert werden, sondern seine natürliche Flora sollte alsbald wieder hergestellt werden. Naturjoghurt, also ohne 'Frucht'zusatz, unterstützt diesen Prozess. Das billigste vom Discounter genügt übrigens vollkommen, die sogenannten 'probiotischen' Joghurts unterscheiden sich in ihrer Wirkung keinesfalls und nützen nur den Herstellern, ihre Taschen zu füllen. Das wurde unlängst erst wieder nachgewiesen:

http://www.welt.de/wirtschaft/article13932622/Probiotischer-Joghurt-faellt-im-EU-Test-durch.html

Peperoni in ketchup - Haltbarkeit?

Ich habe Peperoni im Garten. Wenn ich einige jetzt ernte und in Tomatenketchup "einlege", wie lang ist das alles dann wohl noch haltbar? Wäre es besser die Peperoni vorher zu trocknen oder so?

...zur Frage

Abgelaufener ACE Saft getrunken?

Hallo,
Habe vorher einen 5 Wochen alten ACE Saft getrunken (nur 2 Schlücke), hat dann komisch geschmeckt bis ich das MHD gesehen habe.
Muss ich nun mit Magen Darm Beschwerden rechnen?

...zur Frage

Lebensmittelunverträglichkeitstest?

Hallo

habe seit längerer Zeit (dreivierteljahr) beschwerden mit dem Magen,Darm.

War bereits beim Arzt und bei der magen/Darmspiegelung war alles ok auf die Frage ob ich denn noch einen Lebensmittelunvertäglichkeitstest machen könne wurde mir von meinem Hausarzt mit Nein geantwortet.

Da ich immer noch beschwerden habe kann es sich eigentlich nur noch um eine Unverträglichkeit handeln nun meine Frage hat jemand mit solchen tests schon erfahrungen gemacht bzw kann ich auch einfach ohne Überweisung zu einem Gastrologen gehen und einen machen lassen?

LG

...zur Frage

Welcher Tee hilft bei Magen-Darm Beschwerden?

Kann mir jemand einen Tee empfehlen, den man gut bei Magen-Darm Beschwerden trinken kann?

...zur Frage

Merkt man Magen-Darm-Beschwerden im Vorraus?

Hallo!

Merkt man Magen-Darm-Beschwerden schon 1-2 Tage vorher (so wie es bei einer richtigen Grippe anfangs "nur" ne Erkältung ist)? Angenommen man steht morgens auf ,fühlt sich gut und geht zur Uni und plötzlich bekommt man ne Durchfallattacke. Ist das möglich? Kann man dem Vorbeugen?

LG

...zur Frage

Brennen im After und vermehrter Harndrang

Ich habe seit ein Wochen ein ständiges Brennen im After und gleichzeitig vereinzeln auftretenden Harndrang. Urologische Untersung ohne Befund...zwei Wochen mit Metamizol und Antibiotika auf evtl. Prostatitis....danach weiteten sich die Beschwerden auf den Magen/Darm aus (auch ein Brennen). Habe inzwischen Magen und Darm spiegeln lassen. Leichte Entzündung der Magenschleimhaut und des oberen Dünndarms....aber das kann ja wohl nicht die Schmerzen im Unterleib erklären ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?