Peperoni Bei magenbeschwerden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gebe zu, dass ich Dir davon abgeraten hätte, wäre da nicht vor kurzem eine P. gewesen, die mir erzählte, dass es ihr nach Peperoni im Magen gleich besser würde. Das musst Du halt ganz einfach ausprobieren, ob es Dir gut tut oder nicht.

dereinedadruben 12.05.2012, 22:24

Stimmt habe ich heute gemacht. UND SCHAU DA

0

Grundsätzlich würde ich Dir abraten, scharfe Peperoni zu essen. Dadurch würde die Magensäure in Deinem Bauch zunehmen. Und das könnte die Beschwerden verstärken. Allerdings wird die Schärfe vom Käse und dem Öl abgemildert, wie stark, dass kann ich nicht beurteilen.

Es spielt keine grosse Rolle, ob ein Lebensmittel "desinfizierend" im Magen wirken soll. Bei Magen-Darm-Beschwerden geht es mehr um die Magensäure als um Keime. Sie verursacht die Beschwerden.

Kannst du, aber ob es etwas bringt, wage ich zu bezweifeln.
Der Magen-Darm-Trakt kann und soll nicht keimfrei desinfiziert werden, sondern seine natürliche Flora sollte alsbald wieder hergestellt werden. Naturjoghurt, also ohne 'Frucht'zusatz, unterstützt diesen Prozess. Das billigste vom Discounter genügt übrigens vollkommen, die sogenannten 'probiotischen' Joghurts unterscheiden sich in ihrer Wirkung keinesfalls und nützen nur den Herstellern, ihre Taschen zu füllen. Das wurde unlängst erst wieder nachgewiesen:

http://www.welt.de/wirtschaft/article13932622/Probiotischer-Joghurt-faellt-im-EU-Test-durch.html

Peperonis können den Magen reizen.

Was möchtest Du wissen?