Pep und mitazapin?

3 Antworten

Wogegen nimmst du das Mirtazapin denn? Schlafstörungen, Depressionen oder Angststörung? Hast du die Einnahme am Wochenende pausiert oder beginnst du erst heute Abend damit?

In erster Linie gilt, dass sich MDMA und Mirtazapin nicht vertragen. Amphetamin wirkt nur wenig auf 5-HT und ist eher unbedenklich, auch wenn die Einnahme zusammen mit NaSSA Risiken birgt. Eigentlich sollte dein Körper jedoch alle Substanzen eliminiert haben und ich halte Wechselwirkungen für unwahrscheinlich. Jedoch kann es sein, dass das Mirtazapin nicht so wirkt wie es eigentlich wirken sollte, da einige Funktionen deines Serotonin-Haushaltes durch das MDMA geschädigt wurden. 

Wenn dir unbekannte Nebenwirkungen auffallen, solltest du dich umgehend an einen Arzt wenden und ihm diese mitteilen.

Sollte keine Wechselwirkung geben, ausszuschließen ist das aber nicht und daher nicht zu empfehlen! Warte lieber bis du keine Antidepressiva mehr nimmst.

Um dir eine genaue auskunft zu geben, bitte die genauen eingenommenen Substanzen mitteilen?

Gruss

Pep (Speed) und kann auch sein was anderes.. Ich habe einen Blackout

0
@alina1224

Hmm..

Grundsätzlich sind keine Wechselwirkungen von Amphetamine und noradrenergen und serotonergen antidepressivums bekannt welche zu komplettversagen des nervensystems führen.

Es ist anzumerken, das ich nicht die komplette liste deiner "substanzen" sicher kenne und daher keinen abschliessenden befund garantieren kann.

Generell sollte man die einnahme von aufputscherlis wie speed, coke im zusammenhang mit medikamenten besser vermeiden, da durch einige bestandteile, meist aber durch streckmittel eine senkung oder übermässige erhöhung der medikamente in betracht gezogen werden muss.. 

Dein satz mit dem blackout gefällt mir nicht.. ich hoffe es war kein sogenanntes "GHB" auch liquid extasy mit im spiel..

Solltest du dich schlecht fühlen, bewusstseinsstörungen bekommen, dich übergeben.. begebe dich bitte umgehend in die nächste klinik.

Alles gute

0

Was möchtest Du wissen?