Pentium 4, uralt aber zuverlässig, hier ein CPU-Z Report, meine Frage: Overklocking möglich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Generell ist es natürlich möglich, den zu tunen, je nachdem auf welchen Mainboard er sitzt. Aber ich an deiner Stelle würde ihn einfach so belassen oder eh komplett neu kaufen.

Das ist nämlich ungefähr so als ob man einen Trabant tunen möcht - möglich, aber nicht wirklich lohnenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spyccc
14.10.2010, 06:58

CPU-Z version 1.54

Processors

Number of processors 1 Number of threads 1

APICs

Processor 0 -- Core 0
-- Thread 0 0

Processors Information

Processor 1 ID = 0 Number of cores 1 (max 1) Number of threads 1 (max 1) Name Intel Pentium 4 Codename Northwood Specification Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.00GHz Package (platform ID) Socket 478 mPGA (0x2) CPUID F.2.4 Extended CPUID F.2 Brand ID 9 Core Stepping B0 Technology 0.13 um Core Speed 1992.6 MHz Multiplier x FSB 20.0 x 99.6 MHz Rated Bus speed 398.5 MHz Stock frequency 2000 MHz Instructions sets MMX, SSE, SSE2 L1 Data cache 8 KBytes, 4-way set associative, 64-byte line size Trace cache 12 Kuops, 8-way set associative L2 cache 512 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size FID/VID Control no

0

Naja mit Wasserkühlung würde es gut klappen. Stellt sich nur die Frage wie hoch und in welcher Relation die Kosten zur WaKü mit dieser CPU stehen ? . Overclocking mit Luftkühlung würde ich nicht machen,das ist zu riskant und geht oft schief da viele nicht die Kenntnise darüber haben. Ausserdem gibts keine Kühler die soviel Wärme ableiten können (ausser WaKü) für den P4 mehr .Mit der WaKü bist auf der sicheren Seite.

Mal einen Link zu einem der vielen Hersteller http://www.aquacomputer.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spyccc
14.10.2010, 06:59

An beide:Report vergessen, hier isser...CPU-Z version 1.54

Processors

Number of processors 1 Number of threads 1

APICs

Processor 0
-- Core 0
-- Thread 0 0

Processors Information

Processor 1 ID = 0 Number of cores 1 (max 1) Number of threads 1 (max 1) Name Intel Pentium 4 Codename Northwood Specification Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.00GHz Package (platform ID) Socket 478 mPGA (0x2) CPUID F.2.4 Extended CPUID F.2 Brand ID 9 Core Stepping B0 Technology 0.13 um Core Speed 1992.6 MHz Multiplier x FSB 20.0 x 99.6 MHz Rated Bus speed 398.5 MHz Stock frequency 2000 MHz Instructions sets MMX, SSE, SSE2 L1 Data cache 8 KBytes, 4-way set associative, 64-byte line size Trace cache 12 Kuops, 8-way set associative L2 cache 512 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size FID/VID Control no

0
Kommentar von Gelehrter
14.10.2010, 07:30

Man kann auch ein CPU mit Luftkühlung sehr gut übertakten.Meinen CPU habe ich auf fast 50% übertaktet(von 2133MHZ auf 3156MHZ)Temp. im Idle Modus ca.47C und bei 1005iger Auslastung ca.59C,bei automatischer Heruntertaktung sogar nur 29C)Wasserkühlung nimmt man nur bei Highend CPU oder wenn man wirklich noch das allerletzte aus dem CPU rauskitzeln will.Gutes Mainboard und RAM Speicher ist aber dafür Voraussetzung.

0
Kommentar von Gelehrter
14.10.2010, 16:08

Auch ein CPU ist irgendwann mal begrenzt,da nützt auch die beste Wasserkühlung nichts.

0

Zum übertakten kann man kein Tool verwenden.Dies macht man im BIOS bzw. auch ein Tool von MSI oder Asus,sofern man eines der beiden Mainboards hat,so kann man auch im Window Betrieb übertakten.Bei einem so alten PC lohnt sich das übertakten nicht mehr,sofern der PC noch einen alten CPU hat mit einem Kern.Außerdem muss man da die Daten wissen,z.B. welcher CPU ist eingebaut welche Grafikkarte,welches Mainboard und wie hoch ist der FSB vom Mainboard.Natürlich macht es Sinn wenn man sein ganzes System übertaktet,inkl.Grafikkarte, (denn dann macht es auch nur Sinn)nur ist die Frage wieviel Prozent gewinne ich dabei? Wenn man nicht mind. 20-30% rausholen kann macht es kaum Sinn zu übertakten.Denn hier spart man auch noch nebenbei Geld.Oft werden CPUs angeboten die sind nur 166MHZ schneller und kosten vielleicht 30-40€ mehr.Und das Geld kann ich mir sparen durch übertakten.Jeder moderne CPU außer vielleicht ein Celleron CPU verträgt mind. 200-300MHZ mehr.Zumindest bei Intel CPUs ist es so.Deswegen wüsste ich gerne wie alt dein PC ist bzw. welche Hardwareteile in deinem PC stecken.So kann ich dir die Frage nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das lohnt nicht! lass den so laufen.

"wenn man sich von alten nicht trennen kann, und meint da noch was rauszuholen"......

Core 2 duos gibs bei ebay für 20 Euro. Daher was soll das?

Geht mir aber auch so...ist mehr "Spaß an der Freud"...aber trotzdem "unfug"..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pentium 4 -> Overklocking

Ha Ha!

Selbst mit Overklocking ist ein Pentium 4 bei einem 100stel der Leistung eines normalen Dual Core und hättest das 10fache an Stromkosten.

Wenn Du experimentieren willst, dann nimm einen 1000 Gramm Hammer und Overclocke den Pentium.

Das macht auch schön Brrrittttzzzzzz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?