Pentamethylen-1-amino-5-carbonsäure

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pentamethylen-1-amino-5-carbonsäure ist ein systematisch denkbarer aber absolut unüblicher (nicht bekannter) Name. Aber systematisch entschlüsselt würde ich die Verbindung 6-Aminohexansäure nennen. Chemische Formel: H2N(CH2)5COOH

Eher nicht. Unter dem genauen Namen wie von Dir angegeben gibt es kein Molekül. Oder zumindest fehlen einige Namensbestandteile und die Nummerierung wäre falsch.

Carbonsäure ist der allgemeine Name dieser Verbindungsgruppe - Anstelle von "Carbon" käme die eigentliche Bezeichnung der Grundverbindung.

Z.B. Hexansäure (als Kette von 6 C Atomen mit der Säuregruppe am 1. C Atom)

1-Amino- Carbonsäure würde heißen, dass am C1 eine NH2 Gruppe hängt. Damit gäbe es keine weiteren C-Atome mehr und die einzige mögliche Verbindung wäre die instabile Carbamidsäure (Aminomethansäure)

Die 5 müsste sich auf eine funktionelle Gruppe beziehen oder einen Kohlenwasserstoffrest beziehen (wobei der normalerweise hinter die Methylgruppen käme).

Die 5 Methylgruppen müssten entsprechend ihrer Stellung an der Grundkette nummeriert werden.

Alles Blödsinn!

Habe mich verlesen und Penta-Methyl verstanden.

Pentamethylen ist einfach cyclo-Pentan.

Also hätte wir einen 5er C Ring mit einer Aminogruppe am C1 und einer Carboxygruppe am C5

0

Nein. Dieser Name ist nicht korrekt, also gibt es diesen Stoff auch nicht. Das Molekül, welches du möglicherweise meinen könntest, kann es durchaus geben (Sinn ?), aber dann muss man es anders benennen.

Stichwort: Kunststoff; Monomer; Perlon; epsilon-Caprolactam (als Ring); 6-Aminohexansäure.

Vielen Dank für die Antworten ich habe mittlerweile gefunden was ich wollte das gleiche Molekül ist bekannt als E-Caprolactan. Damit hat sich diese Frage erledigt.

Nö, leider nicht. Caprolactam ist ein cyclisches Amid und die Summenformel passt auch nicht.

Typische Namen dazu aus dem MSDS:

  • ε caprolactam
  • 2H-Azepin-2-one
  • hexahydro- 1,6-Hexalactam
  • ε-Caprolactam
  • Caprolactam
  • Epsilon-caprolactam
  • Hexahydro-2H-azepine-2-one
  • 2-Oxohexamethyleneimine
  • 2-Oxohexamethylenimine
  • Hexansäure-ω-lactam
0

Was möchtest Du wissen?