Pensionsstall Winkler Aschaffenburg

2 Antworten

Hm, aber zweimal täglich Fütterung und artgerechte Pferdehaltung passen doch nicht zusammen! Die haben Boxen und eine einzige Mini-Offenstallgruppe. Beides kann man heutzutage nicht mehr als "artgerecht" bewerben. Es ist nicht verboten und vielerorts einfach noch nicht anders möglich, weil die Investitionen zu einem Komplettumbau nicht von der Hand zu weisen sind, aber damit geh ich dann nicht trommeln und schon gar nicht unter dem Deckmäntelchen des artgerechten, wenn es schon wesentlich artgerechteres gibt.

Zweimal füttern - wo gibt's das denn noch? Das weiß man doch, dass das völlig unphysiologisch, einer der Gründe für die vielen Kolikerkrankungen der Pferde ist.

Heu kaufen sie zu, d.h. die haben das Heu, das die Hersteller selbst nicht verfüttern wollen. Wenn ein Landwirt mehr Heu macht als er selber braucht, verkauft er garantiert nicht das beste davon, sondern lieber das zu holzige oder zu feine, das er bei der Flächenknappheit in Südwestdeutschland immer auch hat. Dann wird Kraftfutter zugekauft - öha! Ein guter Stallbetreiber weiß, dass Hafer das einzig gesunde Kraftfutter ist und überlässt Verdauungstrakt der Pferde schädigen den Leuten selbst und hilft nicht noch dabei!

Ich würde dort kein Pferd hin stellen! ... Und ich habe es noch nie gesehen, dass es Schulpferde irgendwo besser hatten als Einstellerpferde.

Hey GaladrielNenya, Ich war selber zwar noch nie da,aber ich habe mir mal die Internetseite angeschaut: Die Pferde sollen angeblich: artgerechte Pferdehaltung Fütterung (2x tägl.) individuell abgestimmt nach Leistungsanforderungen Gesundheitskontrolle der Pferde, Beobachtung erkrankter Tiere Hilfe bei Hufschmied und Hilfe bei Tierarzt: Überwachung von Impfungen und Wurmkuren Wir bieten: Reitunterricht nach Wahl Voltigieren www.voltiteam-winkler.jimdo.com Therapeutisches Reiten

das hört sich doch gut an :) Laut der Seite zu urteilen scheint es ein induvidueller Hof zus sein, wo alles auf den Kunden abgestimmt wird.

LG

Was möchtest Du wissen?